1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Fassanstich und Umzug: Der Augsburger Herbstplärrer ist eröffnet!

Augsburger Plärrer 2018

24.08.2018

Fassanstich und Umzug: Der Augsburger Herbstplärrer ist eröffnet!

Bis zum 9. September feiert Augsburg sein Volksfest.
Bild: Klaus Rainer Krieger

Mit dem traditionellen Fassanstich wurde am Freitag der Herbstplärrer 2018 eröffnet. Die Zelte waren voll – die Stimmung gut. Am Samstag steht bereits ein Höhepunkt an.

Pünktlich zum Plärrerstart wurde das Wetter schlecht. Während in Augsburg die letzten Wochen und Monate hochsommerliche Temperaturen vorherrschten, war es am Freitag eher ungemütlich: ein paar Regentropfen, Wolken, übliche Herbsterscheinungen eigentlich. Was ja insofern passt, dass nun der Herbstplärrer 2018 begonnen hat. Die kommenden zwei Wochen stehen wieder ganz im Zeichen von Schwabens größtem Volksfest, das dieses Mal durchaus etwas aus dem Rahmen fällt. Zum 140. Jubiläum des Plärrers haben sich die Veranstalter etwas Besonderes ausgedacht. Auf einem Teil des Areals wird man sich der Historie des Volksfestes widmen. Drei Attraktionen mit Geschichte sollen nostalgische Gefühle wecken, darunter ein fast 100 Jahre altes Riesenrad.

Pl%c3%a4rrer_1.jpg
10 Bilder
1938 bis heute: So veränderte sich der Plärrer
Bild: Sammlung Häußler

Um 18 Uhr zapfte Oberbürgermeister Kurt Gribl zur offiziellen Eröffnung das erste Fass Festbier an, mit drei Schlägen. Es werden, die Prognose ist ziemlich risikofrei, bis zum Ende des Herbstplärrers am 9. September tausende gezapfte Liter Bier folgen. Nicht nur in den großen Festzelten, also dem Schallerzelt und dem Binswangerzelt, sondern auch in der neuen Doppelbock-Alm, die beim diesjährigen Herbstplärrer zum ersten Mal Teil des Programms ist.

Das Wetter war zum offiziellen Start am Abend übrigens wieder besser als noch am Vormittag – auch wenn so ein bisschen Regen wohl niemanden groß beeindruckt hätte. Auch außerhalb der Festzelte war am Freitagabend auf dem Areal schon viel los und die Stimmung gut.

Augsburger Herbstplärrer 2018: 2360 Teilnehmer bei Umzug erwartet

Höhepunkte? Gibt es reichlich. Dazu zählen die Feuerwerke, die jeweils an den Freitagen um etwa 22.30 Uhr gezündet  werden sollen. Oder der Festumzug, der am Samstag um 12.30 Uhr starten soll. Dieses Jahr sind 2360 Teilnehmer und 99 Gruppen dabei, die Route führt traditionell von der Maximilianstraße zur Karolinenstraße, Karlstraße, Volkhartstraße, Gesundbrunnenstaße und Langenmantelstraße, bis der Umzug schließlich am Plärrergelände endet. Die betroffenen Straßen sind von 12.30 bis etwa 15 Uhr gesperrt. An jeder Stelle, an der der Zug vorbeikommt, herrscht etwa eine Stunde Stillstand. Verkehrsteilnehmer sollten den Streckenverlauf meiden.

5D4_3875.jpg
56 Bilder
Der Augsburger Herbstplärrer ist eröffnet! Die ersten Bilder
Bild: Klaus Rainer Krieger

Wissenswertes zum Augsburger Plärrer

Öffnungszeiten Geöffnet ist das Festareal für Besucher von Montag bis Donnerstag jeweils von 12 bis 23 Uhr, an Freitagen von 12 bis 23.30 Uhr, samstags von 10.30 bis 23.30 Uhr und an den Sonntagen von 10.30 bis 23 Uhr.

Einlass und Sicherheitsvorkehrungen Ein Sicherheitsdienst wird an den Eingängen stichprobenhaft die Taschen kontrollieren. Die Veranstalter raten daher, darauf zu verzichten, große Taschen und Rucksäcke mitzubringen. Glasflaschen dürfen keine mitgebracht werden. 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren