Newsticker

Markus Söder moniert: Die Corona-Pandemie werde schöngeredet
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuerwehr muss Verletzten in Augsburg aus Transporter befreien

Unfall B17

07.05.2015

Feuerwehr muss Verletzten in Augsburg aus Transporter befreien

Der Fahrer des Kleintransporters fuhr auf dem Lastwagen vor ihm auf und wurde verletzt.
Bild: Christoph Bruder

Bei einem Verkehrsunfall auf der B17 in Augsburg erlitten zwei Männer Verletzungen. Einer von ihnen wurde in seinem Kleintransporter eingeklemmt und musste befreit werden.

Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der B17 in Augsburg musste die Feuerwehr einen mittelschwer verletzten Mann aus seinem Kleintransporter befreien. Der 45-Jährige war am Donnerstagabend mit dem Wagen auf einen Lastwagen vor ihm aufgefahren.

Der Lastwagen hielt laut Polizei deswegen auf dem Seitenstreifen an, da er über Teile der Baustellen-Absperrung auf der B17 gefahren war. Der Fahrer des nachfolgenden Transporters konnte nicht mehr bremsen.

Als er in den Lastwagen krachte, wurde er in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn mit hydraulischem Gerät. Danach wurde der Mann mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Lastwagens erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden ist noch unklar.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

B17 war zwischenzeitlich gesperrt

Die Teile der Baustellenabsperrung lagen nach Angaben der Polizei wohl deswegen auf der B17, da kurz zuvor ein anderer Lastwagen die Absperrbaken gestreift hatte und einfach weitergefahren war.

Die B17 war auf der Fahrspur in Richtung Norden kurz vor der Ausfahrt Stuttgarter Straße zwischenzeitlich gesperrt. Mittlerweile ist die Straße aber wieder frei. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren