Newsticker

Gesundheitsminister Spahn schließt zweiten "Lockdown" wie im Frühjahr aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuerwehr rettet hilflosen Biber aus Wertach-Kanal

Augsburg

24.04.2015

Feuerwehr rettet hilflosen Biber aus Wertach-Kanal

Mit Hilfe eines Passanten und eines Keschers gelang es der Feuerwehr nach einigen Fehlversuchen schließlich, das scheue Tier einzufangen. Nur zu dessen Wohl natürlich...
2 Bilder
Mit Hilfe eines Passanten und eines Keschers gelang es der Feuerwehr nach einigen Fehlversuchen schließlich, das scheue Tier einzufangen. Nur zu dessen Wohl natürlich...
Bild: Berufsfeuerwehr Augsburg

Die Augsburger Berufsfeuerwehr rückte am Freitagvormittag an einen Nebenarm der Wertach aus, um einen Biber zu retten. Das erschöpfte Tier konnte sich nicht mehr selbst befreien.

Am Freitagvormittag musste die Augsburger Berufsfeuerwehr zu einem ganz besonderen Einsatz ausrücken. An einem Nebenarm der Wertach gelang es mit einigem Aufwand, einen Biber aus einer Zwangslage zu befreien.

Spaziergängerin entdeckt erschöpften Biber in Wertachkanal

Einer Spaziergängerin war das Tier aufgefallen, als es in einem Nebenarm der Wertach schwamm. Der Biber habe auf die Frau sehr erschöpft gewirkt. Aufgrund des niedrigen Wasserstandes hatte das Tier keine Möglichkeit, die Betoneinfassung des Kanals ans Ufer zu überwinden.

Feuerwehr fängt Biber mit Kescher und lässt ihn flussaufwärts frei

Die provisorische Treppe, welche die Feuerwehrleute dem Biber zur Rettung aus einer Leiter bauten, wollte das scheue Tier nicht nutzen. Nach einigen Fehlversuchen konnte der Biber schließlich mit Hilfe eines Passanten und eines Keschers eingefangen werden. Einige hundert Meter flussaufwärts wurde er wieder in die Wertach freigelassen. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren