Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Frau betritt Polizeirevier und spuckt nach Beamten

Augsburg-Lechhausen

03.01.2021

Frau betritt Polizeirevier und spuckt nach Beamten

Eine junge Frau geht ins Polizeirevier in Augsburg-Lechhausen und schreit dort laut herum. Dabei bleibt es nicht.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Eine junge Frau geht ins Polizeirevier in Augsburg-Lechhausen und schreit dort laut herum. Dabei bleibt es nicht.

Eine 21-jährige Frau soll am Sonntag kurz nach Mitternacht in einem Polizeirevier in Augsburg randaliert haben. Nach Auskunft der Polizei kam die Frau von sich aus zur zur Polizeiinspektion Augsburg Ost in Lechhausen. Die junge Frau blutete den Angaben zufolge am Kopf, war "offensichtlich stark alkoholisiert und schrie lautstark herum", so die Polizei. Beruhigende Gesprächsversuche der Beamten seien mit Beleidigungen und Spuckattacken beantwortet worden.

Nachdem die Frau wiederholt gespuckt und gebissen haben soll, sei sie gefesselt und zur ärztlichen Versorgung ins Uniklinikum gebracht worden. "Während des Transports und auch bei den Untersuchungen war die Frau äußerst renitent und musste aufgrund ihres Zustandes weiter in ärztlicher Behandlung bleiben", heißt es von der Polizei. Gegen die Frau wird nun unter anderem wegen Beleidigung, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0821/323-2310 zu melden. (jaka)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren