1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Früher als gedacht: Judenberg ab heute wieder geöffnet

Augsburg

08.06.2017

Früher als gedacht: Judenberg ab heute wieder geöffnet

Der Judenberg ist noch bis morgen, 8. Juni, gesperrt.
Bild: Silvio Wyszengrad

Zwei Wochen früher als geplant gibt die Stadt Augsburg den Judenberg schon am Donnerstag für Fußgänger wieder frei. Doch die Bauarbeiten gehen weiter.

Am 4. Mai sperrte die Stadt Augsburg den Judenberg als zentrale Fußverbindung zwischen City und Altstadt. Nun steht fest: Zwei Wochen früher als geplant kann der Judenberg am Donnerstagabend, 8. Juni, wieder für den Fußgängerverkehr freigegeben werden. "Nach knapp fünf Wochen intensiver Bauarbeiten in den schmalen oberen Teil des Judenbergs ist damit die wichtige Verbindung zwischen Altstadt und Innenstadt wieder begehbar. Im unteren Bereich dauern die Arbeiten noch bis voraussichtlich Mitte August," teilte ein Sprecher der Stadt am Mittwochnachmittag in einer Pressemeldung mit.

Der Grund für die vorzeitige Öffnung: Die Arbeiten für Fernwärme- und Stromleitungen der Stadtwerke Augsburg (swa) seien eine Woche früher als erwartet fertiggestellt worden. So hätten bereits am 19. Mai die Arbeiten für das neue Pflaster beginnen können, heißt es in der Pressemitteilung. Absolut reibungslose Folgearbeiten brachten eine weitere Woche Zeitersparnis.

Das freut auch die Inhaber der von der Sperrung betroffenen Läden: "Ich freue mich riesig über die Nachricht," sagte Milana Reitmayer, die den Geschenkeladen „Ideenreich“ am Anfang des Berges betreibt. Für die Geschäftsfrau zählt am meisten, dass der Judenberg für Passanten wieder offen ist. Denn die letzten Wochen seien für sie als Ladeninhaber schon sehr hart gewesen. "Es gab Tage, an denen ich besser daheim geblieben wäre", sagt sie. Immerhin seien aber die Stammkunden vorbeigekommen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im unteren Teil des Judenberges und auch in Teilen der Maximilianstraße finden jedoch weitere Bauarbeiten statt. Bis voraussichtlich Mitte August sei darum noch mit Behinderungen, Staub und Baulärm zu rechnen, teilte die Stadt mit.

Judenberg ab heute für Fußgänger wieder geöffnet

Bis zur Freigabe am Donnerstag stehen als beschilderte Umleitungen die Treppe am Rathaus (Eisenberg) und der Hunoldsberg zur Verfügung. Die Eisernen Stiegen sind für Kinderwagen nicht geeignet, der Hunoldsberg ist mit Kinderwagen befahrbar, aber relativ steil. Wer sich den Auf- oder Abstieg bei Nässe nicht zutraut, kann je nach Ziel auch auf den Predigerberg oder den Perlachberg ausweichen.

Die offizielle Beschilderung führt die Fußgänger an den Fuß des Judenbergs, auch wenn das mitunter ein Umweg ist. Man wolle die Passanten aber so führen, dass sie auf den gewohnten Wegen entlang der Geschäfte gehen, so der Altstadtverein.

Wenn die Arbeiten am Judenberg fertig sind, müssen die Stadtwerke dieses Jahr noch im Hunoldsgraben die Leitung ersetzen. Kommendes Jahr ist dann voraussichtlich die Fernwärmeleitung in der Weißen Gasse dran.

So werden Fußgänger noch bis morgen, 8. Juni, umgeleitet.
Bild: Grafik AZ



Lesen Sie mehr zum Thema Judenberg und Einzelhandel:

Was Händlern in der Innenstadt das Leben schwer macht

Kommentar: Mehr an die Geschäftsleute denken

Die siebenwöchige Sperrung des Judenbergs sorgt für Ärger  

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Fliegerbombe Martinipark
Augsburg

Fliegerbombe im Martinipark: In Augsburgs Boden liegt ein tödliches Erbe

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen