1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Getöteter Feuerwehrmann: Drei Spendenkonten eingerichtet

Augsburg

09.12.2019

Getöteter Feuerwehrmann: Drei Spendenkonten eingerichtet

Eine Trauerschleife der Augsburger Feuerwehr ist an einem Baum am Königsplatz befestigt.
Bild: Karl-Josef Hildenbrand dpa

Für die Familie des in Augsburg getöteten Feuerwehrmannes wurden inzwischen drei Spendenkonten errichtet.

Für die Familie des getöteten Feuerwehrmannes wurden drei Spendenkonten eingerichtet. Auf Initiative der Berufsfeuerwehr hat die Stadt Augsburg folgendes Konto eröffnet: IBAN DE33 7205 0000 0001 0604 82, Verwendungszweck: Feuerwehrmann.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Auch will die Augsburger Bürgerstiftung „Beherzte Menschen“ die Witwe unterstützen, so Vorsitzender Lothar Roser. Das Konto: IBAN DE22 7205 0000 0000 0263 69, Stichwort: BFW Augsburg.

Die Hilfsorganisation „Flughafenverein München“ hat ein Spendenkonto für die Familie des in Augsburg getöteten Feuerwehrmannes errichtet. Der 49-Jährige, der am Freitagabend am Königsplatz brutal angegriffen wurde und seinen Verletzungen erlag, hinterlässt eine Frau und eine Tochter.

„Wir wollen die Familie unterstützen, weil die Not für sie erfahrungsgemäß schnell kommen kann“, weiß Thomas Bihler, Vorsitzender des Vereins, aus Erfahrung. Der Flughafenverein München engagiert sich sowohl in der Region als auch weltweit. Er sammelt Gelder für Menschen mit schwerwiegenden Schicksalsschlägen und hilft in Katastrophenfällen, wie etwa in Erdbebengebieten.

Spendenkonto für Hinterbliebene des Augsburger Feuerwehrmannes

Bei den Projekten spielten auch die Berufs- und ehrenamtlichen Feuerwehren eine große Rolle, betont der Landsberger Thomas Bihler. Umso mehr treffe es ihn, dass ein Mann, der sein Leben für andere riskiert und Mitmenschen hilft, Opfer eines so brutalen Verbrechens geworden sei. Laut Verein gehen die gesammelten Spenden zu hundert Prozent an die Hinterbliebenen, um sie in dieser schweren Zeit zu unterstützen.

Die Menschen in Augsburg sind tief bestürzt über die Gewalttat am Königsplatz.
Video: Elena Winterhalter

Und so lautet das Sonderkonto:

IBAN: DE12 7005 1995 0000 9663 33, BIC: BYLADEM1ERD, Kreis- und Stadtsparkasse Erding – Dorfen. Verwendungszweck: Feuerwehrmann Augsburg. (ina)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren