Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Gewappnet für den Angreifer

12.06.2009

Gewappnet für den Angreifer

Augsburg (AZ) - Zehn Schülerinnen der Fachakademie für Sozialpädagogik Maria Stern haben gemeinsam mit ihrer Lehrerin einen Intensivkurs für Selbstverteidigung bei der Jiu-Jitsu-Karate-Schule Augsburg besucht. Unter der Leitung von Gerhard Jung (6. Dan) und seiner Assistentin Sonja Gastl war das Ziel, effiziente Techniken für ihre Verteidigung zu vermitteln. Dabei wurden neben klassischen Techniken aus dem Jiu-Jitsu und Karate auch Verhaltensweisen demonstriert, die den Angreifer noch vor dessen Übergriff in seine Schranken verweisen und ein Eskalieren der Situation verhindern können.

Das gezielte Mentaltraining sensibilisierte für mögliche Gefahren und schulte das Verhalten in bestimmten Situationen, um durch frühes Aufzeigen von Grenzen Belästigungen oder körperliche Übergriffe zu verhindern. Für den Eskalationsfall erlernten die Frauen Techniken, mit denen sie unabhängig von Körpergröße oder Stärke die Hauptangriffsarten erfolgreich abwehren können.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren