Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Großer Erfolg mit kleinen Elefanten

Spendenakton

08.11.2017

Großer Erfolg mit kleinen Elefanten

Paul Reuter schnitzt Elefanten aus Holz und sammelt so Spenden.

Wie Paul Reuter den Augsburger Zoo beim Bau der neuen Elefantenanlage unterstützt.

Inzwischen ist es eine riesige Herde von Mini-Elefanten geworden: Rund 1600 kleine Dickhäuter hat der Paul Reuter eigenhändig aus Holz gesägt, in den Augsburger Stadtfarben bemalt und an Spender abgegeben. Bei seiner Ein-Mann-Spendenaktion sind schon fast 8000 Euro zusammengekommen. Der 76-jährige Augsburger unterstützt damit den Bau der neuen Elefantenanlage im Zoo.

Reuter war schon immer gerne Hobby-Handwerker. Und auch den Augsburger Zoo liegt ihm seit seiner Kindheit am Herzen. „Ich war in der Schule mit dem Sohn des früheren Zoodirektors Steinbacher befreundet“, erzählt er. Deshalb habe er dort viel Zeit verbracht, auch seither hat er ein sehr enges Verhältnis zu dieser Einrichtung.

Mit seiner Aktion „kleine elefanten helfen GROSSEN ELEFANTEN“ sammelt Reuter seit über zwei Jahren Spenden für das neue Elefantenhaus. „Solange ich kann, werde ich weitermachen“, hat er sich vorgenommen. Die Nachfrage nach seinen bunten Mini-Dickhäutern sei ungebrochen. Sie sind ab fünf Euro zu haben. Viele Spender geben auch mehr. Die Einnahmen fließen komplett an den Zoo, betont Reuter. Zu haben sind seine Minis bei 17 Sammelpartnern, angefangen vom Bürgerbüro am Rathausplatz über die FCA-Geschäftsstelle bis zum Golfclub Leitershofen, aber auch bei verschiedenen Gastronomiebetrieben und Geschäften.

Die Baukosten für das neue Elefantengehege liegen bei sechs Millionen Euro. Aus eigenen Mitteln kann der Zoo eine halbe Million Euro aufbringen. Von der Stadt gibt es eine Investitionshilfe von zwei Millionen Euro. Der Rest soll zusammen mit dem Freundeskreis durch Sponsoren- und Spendengelder sowie der Aufnahme eines Darlehens finanziert werden. Bislang sind bei der großen Spendenkampagne fast 860 000 Euro zusammengekommen. (eva)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren