1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Großgastronom kehrt zurück nach Augsburg

Augsburg

11.08.2015

Großgastronom kehrt zurück nach Augsburg

Hermann Buhl bewirtete früher die Kongresshalle.
Bild: Birgit Hassan

Hermann Buhl bewirtete früher die Kongresshalle. Warum er jetzt mit mehr als 3500 Mitarbeitern wieder nach Augsburg kommt.

Hermann Buhl ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. Der gelernte Koch leitet den bundesweit tätigen gastronomischen Branchen-Dienstleister Buhl mit mehr als 3500 Mitarbeitern. Noch hat das Unternehmen seinen Firmensitz in Wertingen. Aber die Tage sind dort gezählt. Es geht nach Augsburg. Das Unternehmen bezieht zwei Etagen eines großen Bürogebäudes in der Hübnerstraße direkt am Hauptbahnhof. Am Freitag, 21. August, wird in den alten Räumen in der Wertinger Mühlgasse „das Licht ausgemacht“, heißt es. Über das Wochenende werden Schreibtische, Schränke und Stühle nach Augsburg transportiert, Computer, Telefone und Drucker dort wieder aufgebaut. Am Montag, 24. August, nehmen die über 80 Mitarbeiter in der neuen Firmenzentrale ihre Arbeit auf.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Rückkehr an vertrauten Ort

Für Hermann Buhl, der seit 1974 als selbstständiger Gastronom tätig ist, ist es die Rückkehr an einen ihm vertrauten Standort. Man kennt ihn in Augsburg: Von 1986 bis 1993 war er Betreiber der Gastronomie in der Kongresshalle Augsburg (heute Kongress am Park) sowie erster Messegastronom in der damals Neuen Messe Augsburg. Gemeinsam mit Ehefrau Charlotte Buhl führte er diese großgastronomischen Einrichtungen. Aus den Erfahrungen des saisonal und veranstaltungsbedingt stark schwankenden Personalbedarfs heraus entwickelte Buhl die Idee des Gastronomie-Personal-Service. 1993 wurde der Firmensitz von Augsburg nach Wertingen verlegt, in den Heimatort von Hermann Buhl. Nun, nach über 20 Jahren, geht es zurück nach Augsburg. Dorthin, wo alles begann.

Die Firma Buhl bietet heute mit 50 Niederlassungen deutschlandweit Personallösungen für seine Kunden der Hotellerie, Gastronomie, Catering und Gemeinschaftsverpflegung. Zur Gruppe gehören außerdem die Buhl Lohn GmbH, die Buhl Medien Agentur und Verlag GmbH sowie das Online-Portal Hogapage.de, die ebenfalls nach Augsburg umziehen. Am Verwaltungssitz sind die übergeordneten Geschäftsbereiche untergebracht.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Seit Jahren befindet sich das Unternehmen nach eigenen Angaben auf Expansionskurs. „Wir freuen uns auf unsere neue Zentrale in Augsburg. Wir finden in der Hübnerstraße nicht nur verbesserte Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiter vor, der Wirtschaftsraum Augsburg ermöglicht uns außerdem sehr gute weitere Expansionsmöglichkeiten und bietet uns Standortbedingungen, die wir in Wertingen nie hätten“, sagt Unternehmensgründer Hermann Buhl.

Hoffnung auf mehr Fachkräft

So erhofft sich die Geschäftsführung unter anderem, den weiterhin steigenden Bedarf an Fachkräften aus den verschiedensten Bereichen in der Bezirkshauptstadt besser decken zu können: „Es ist leichter, in Augsburg qualifizierte Mitarbeiter für offene Stellen zu finden als in Wertingen“, ist auch die geschäftsführende Gesellschafterin Charlotte Buhl überzeugt. Zudem sei die Verkehrsanbindung in Bahnhofsnähe natürlich optimal, sagt sie, „wir sind dort sowohl für die Mitarbeiter als auch für unsere Kunden besser erreichbar.“

Ursprünglich war gedacht, auf dem Flak-Areal in Augsburg, das in der Nähe des Klinikums liegt, einen Neubau mit zwei vierstöckigen Häusern samt Tiefgarage zu errichten. Bei diesem Projekt gibt es allerdings Verzögerungen. Daher geht es jetzt in die Hübnerstraße.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren