Newsticker
In der Union wächst Widerstand gegen Armin Laschet
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Gründer: „Qualität – Made in Augsburg“

Gründer
17.06.2016

„Qualität – Made in Augsburg“

Die Lokalhelden aus dem Bismarckviertel sind mit dem Preis „Qualität – Made in Augsburg“ ausgezeichnet worden (von links): Ibrahim Jarju, Katharina Scharnowski und Mona Ridder.
Foto: René Lauer

Suppen, Schuhe oder interaktive Medien: Stadt zeichnet junge und erfolgreiche Unternehmen aus

Sie sind kreativ und innovativ, produzieren Schuhe und Diamanten, Suppen und Kinderspiele. Allen ist gemein, dass sie durch ihre Ideen und deren Umsetzung frischen Wind in die Wirtschaft bringen. Deshalb sind 13 junge Unternehmen von Oberbürgermeister Kurt Gribl und Wirtschaftsreferentin Eva Weber mit der Anerkennungsurkunde „Qualität – Made in Augsburg“ ausgezeichnet worden. Bewerben konnte man sich für den Titel nicht, die Stadt hat die Firmen gezielt ausgesucht und dafür Ihre Kontakte zu Kammern und Bildungseinrichtungen genutzt. Die Verleihung, die in diesem Jahr zum dritten Mal stattfand, soll „das unglaublich große unternehmerische Potenzial in Augsburg würdigen“, so Gribl. Geehrt wurden folgende Unternehmen mit Firmensitz in Augsburg, die nicht älter als fünf Jahre sind:

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.