1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Gruppen aus Augsburg und Königsbrunn glänzen bei "Das Supertalent"

TV-Sendung

13.10.2019

Gruppen aus Augsburg und Königsbrunn glänzen bei "Das Supertalent"

Die Tanzgruppen "Akrobatik Masters" aus Augsburg und "Dance A.kt" aus Königsbrunn traten bei "Das Supertalent" im TV auf - und überzeugten die Jury.

Am Samstag traten gleich zwei Tanzgruppen aus Augsburg und Umgebung in der TV-Sendung „Das Supertalent“ auf: die „Akrobatik Masters“ aus Augsburg und „Dance A.kt“ aus Königsbrunn. Die Tänzer von „Dance A.kt“, die im Alter von elf bis 14 Jahren sind, waren in lässiger Dandy-Mode gekleidet. Sie trugen Hosenträger und Fliege und tanzten auf eine Mischung aus einem 20er-Jahre-Remix, ganz im Stil von „The Great Gatsby“. Alles unter der Aufsicht der Trainerin Tanja Kuschill, die selbst beim Auftritt nicht stillstehen konnte. „Die ist abgegangen wie Schmitz-Katze“, kommentierte das Jury-Mitglied Sarah Lombardi.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

"Das Supertalent": "Dance A.kt" aus Königsbrunn kommt weiter

Die Jury war von der Königsbrunner Gruppe begeistert und schickte die Jugendlichen in die nächste Runde. Der US-amerikanische Choreograf Bruce Darnell war besonders von dem Tanzstil angetan und war froh, dass es nicht bloß „Oldschool“-Hip-Hop war: „Die Nummer hat mir sehr gut gefallen. Das hat Broadway-Charakter gehabt“.

Dieter Bohlen gefiel der Auftritt ebenfalls, allerdings sah er noch viel Potenzial bei den jungen Tänzern: „Einzeln beobachtet hat das Feeling in der Musik zum Teil noch gefehlt. War, weil ihr noch so jung seid“, mutmaßte er. Sarah Lombardi fand es einfach „super“: „Super viel Energie, super viel Power … Choreo super.“

Dieter Bohlen lobt die "Akrobatik Masters" aus Augsburg beim Supertalent

Später traten die „Akrobatik Masters“, die Show- und Akrobatikgruppe des TSV Firnhaberau, auf. Die Tänzerinnen und ein Tänzer, die zwischen acht und 34 Jahren alt sind, kamen mit 25 von ihren 54 Mitgliedern. Und selbst als kleineres Ensemble wurde es auf der Bühne teils recht eng. Die Gruppe führte ihre Akrobatik-Show zu dem Soundtrack von „The Greatest Showman“ auf.

Die "Akrobatik Masters" aus Augsburg traten bei "Das Supertalent" zum Soundtrack von "The Greatest Showman" auf.
Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

Passend dazu war das einzige männliche Mitglied in einer Zirkus-Direktor-Tracht gekleidet. Die Tänzer kamen gut an und bekamen vom Publikum einen stehenden Applaus. Dieter Bohlen war von dem Ensemble begeistert: „Ihr habt prima getanzt, alles gegeben. Ich werde den Teufel tun, mich mit 24 Mädels und einem Zirkusdirektor anzulegen“. Anschließend ging der Juror noch auf Tuchfühlung mit den aufgeklebten Wimpern der Damen: „Hindern die Dinger nicht beim Tanzen?“.

Auch Bruce Darnell und Sarah Lombardi fanden die Show-Einlage „toll“ und so wurde die Gruppe mit 25 Sternen ebenfalls in die nächste Runde geschickt.

Mehr Infos zur Sendung:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Umfrageinstitut Civey zusammen. Was es mit den Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren