1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Güterzug in Oberhausen entgleist: Diese Züge fahren heute am Mittwoch

Donauwörth - Augsburg

19.02.2019

Güterzug in Oberhausen entgleist: Diese Züge fahren heute am Mittwoch

Die Reparaturarbeiten an der Bahnstrecke liefen auch am Wochenende.
Bild: Michael Hochgemuth

Zwischen Augsburg und Donauwörth fahren wegen der Entgleisung bis Freitag nicht alle Züge planmäßig. Wo es auf der Strecke zu Einschränkungen kommt.

Auf der Bahnstrecke zwischen Augsburg und Donauwörth ist der Verkehr am Sonntagmorgen wieder teilweise aufgenommen worden, nachdem die Reparaturarbeiten an Gleisen und Oberleitungen seit Samstagmorgen laufen. Aktuell ist ein Gleis wieder befahrbar. Die Züge des Fernverkehrs, die fahrplanmäßig über Nürnberg fahren, rollen nun wieder über Augsburg und Donauwörth.

Bahnstrecke Augsburg-Donauwörth: Diese Züge fahren am Mittwoch planmäßig

Die Regionalbahnen (RB) zwischen Augsburg Hauptbahnhof und Donauwörth beginnen und enden weiterhin in Gersthofen. Ab Augsburg Hauptbahnhof nutzen Reisende am besten die Straßenbahnlinie 4 bis zur Endhaltestelle Oberhausen Nord P+R.

Von dort aus zum Gersthofer Bahnhof verkehren Busse zwischen 5 Uhr und 19 Uhr immer zu den Fahrzeiten der Züge. Für die Gegenrichtung funktioniert dieser Schienenersatzverkehr analog. Allerdings verzögert sich die Reisezeit durch die Bus-Alternative um etwa eine Stunde.

Welche Züge fahren? Behinderungen zwischen Augsburg und Gersthofen dauern bis Freitag an

Ab 20 Uhr am Mittwochabend sollen die Züge zwischen Augsburg Hauptbahnhof und Donauwörth wieder fahrplanmäßig fahren. Da die Zugfahrten zwischen Augsburg Hauptbahnhof und Augsburg-Oberhausen nur eingleisig durchgeführt werden können, kommt es hierdurch aber noch zu Verzögerungen von bis zu 10 Minuten.

Die Regionalzüge zwischen Augsburg Hauptbahnhof und Nürnberg Hauptbahnhof beginnen und enden planmäßig in Augsburg Hauptbahnhof. Auch auf der Bahnstrecke München Hauptbahnhof - Augsburg Hauptbahnhof - Treuchtlingen beginnen und enden in Augsburg Hauptbahnhof. In und aus Richtung München Hbf ist ein Umstieg in Augsburg Hauptbahnhof erforderlich.

Gegen 1.40 Uhr sprangen in der Nacht auf Freitag die letzten drei Kesselwagen des Güterzugs eines privaten Betreibers nahe des Stadtteilbahnhofs Augsburg-Oberhausen aus den Gleisen.
Bild: Silvio Wyszengrad

Die Fahrkarten der Deutschen Bahn sind für diese Fahrten in der Straßenbahnlinie 4 für die Dauer der Störung bis Mittwoch freigegeben. Bitte beachten Sie, dass sich Ihre Reisezeit durch diesen Reiseweg um etwa eine Stunde verlängert.

Die Züge der Agilis sind auf den Abschnitten Donauwörth - Ingolstadt Hauptbahnhof und Donauwörth - Günzburg (sowie in der jeweiligen Gegenrichtung) für Reisende mit DB-Fahrkarte mit Ziel Richtung Augsburg oder München für die Dauer der Störung freigegeben.

Ebenso sind die Züge der Bayerische Regiobahn (BRB) auf dem Abschnitt Ingolstadt - Augsburg und in der Gegenrichtung für Reisende mit DB-Fahrkarte mit Ziel Richtung Augsburg für die Dauer der Störung freigegeben.

Auch auf der Strecke Augsburg-München ist das Sitzplatzangebot aufgrund des Ausmaßes der Störung weiterhin eingeschränkt.

Bahnhof Augsburg-Oberhausen: Behinderungen noch bis Freitag erwartet

Die Bahn geht davon aus, dass die Behinderungen bis Freitag dauern werden. Die Bahnstrecke Richtung Donauwörth ist wie berichtet seit Freitag gesperrt.

In der Nacht war nahe Augsburg-Oberhausen ein Güterzug entgleist. Dabei wurden Schienen und Oberleitung schwer beschädigt. Die beschädigten Waggons wurden in der Nacht auf Samstag mit einem Spezialkran geborgen. Der Grund für das Entgleisen des Güterzugs in Augsburg ist mittlerweile wohl gefunden.

Weitere Informationen gibt es zudem in der Fahrplanauskunft auf www.bahn.de sowie unter www.bahn.de/ris.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_VOL9018.tif
Augsburg

Was der neue Chef mit dem Holbein-Gymnasium vorhat

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen