Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert

23.07.2010

Gut investiertes Geld

2770 Jugendliche haben in fünf Jahren Pro Jugend durchlaufen. Davon wurden 935 sofort vermittelt, für viele weitere war es eine Initialzündung, die sich später positiv auswirkte. Das Projekt kostet eine Menge Geld. Vergangenes Jahr wurden außerdem die Betreuungsschlüssel erhöht, um den vielfältigen Problemen der jungen Leute abhelfen zu können. Das ist richtig. Die Gesellschaft muss sich um jeden einzelnen Jugendlichen kümmern, der abzudriften droht. Das gebietet nicht nur die Solidarität mit Schwachen. Vielmehr gebietet es die Wirtschaftlichkeit. Denn jeder, den man nicht rechtzeitig auf den richtigen Weg und in Arbeit bringt, kommt die Gesellschaft letztendlich um ein Vielfaches teurer zu stehen.

2770 Jugendliche haben in fünf Jahren Pro Jugend durchlaufen. Davon wurden 935 sofort vermittelt, für viele weitere war es eine Initialzündung, die sich später positiv auswirkte. Das Projekt kostet eine Menge Geld. Vergangenes Jahr wurden außerdem die Betreuungsschlüssel erhöht, um den vielfältigen Problemen der jungen Leute abhelfen zu können. Das ist richtig. Die Gesellschaft muss sich um jeden einzelnen Jugendlichen kümmern, der abzudriften droht. Das gebietet nicht nur die Solidarität mit Schwachen. Vielmehr gebietet es die Wirtschaftlichkeit. Denn jeder, den man nicht rechtzeitig auf den richtigen Weg und in Arbeit bringt, kommt die Gesellschaft letztendlich um ein Vielfaches teurer zu stehen.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren