1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Halb Augsburg ist heute auf den Beinen

Firmenlauf

11.05.2017

Halb Augsburg ist heute auf den Beinen

Heute Abend sind rund 11000 Jogger und Walker beim Firmenlauf unterwegs. Sie alle hoffen, dass das Wetter diesmal besser ist als im vergangenen Jahr. Damals gab es Dauerregen.

11000 Jogger haben sich zu Schwabens größtem Lauf-Ereignis angemeldet. Wo man die Teilnehmer am besten anfeuert und wer als Favorit für die 6,3-Kilometer-Distanz gilt

Heute findet der sechste M-net Firmenlauf statt. Start ist um 19 Uhr vor dem Messezentrum. 11000 Jogger und Walker sind für die größte schwäbische Breitensport-Veranstaltung angemeldet. Die wichtigsten Hinweise für Teilnehmer, Fans, Zuschauer und Autofahrer:

Arbeitgeber animieren ihre Mitarbeiter zur Teilnahme und profitieren von den Auswirkungen des Ausdauersports. Das gemeinsame Training stärkt Gesundheit, Fitness und Teamgeist. 471 Firmen, Behörden und Institutionen, vorwiegend aus der Region, sind dabei. 464 Firmen waren es im Vorjahr, 231 bei der Premiere im Jahr 2012.

Veranstalter ist die „km Sport-Agentur“ der Augsburger Ex-Spitzentriathletin Katja Mayer. 187 freiwillige Helfer betreuen im und am Messezentrum die Teilnehmer. Entlang der Strecke regeln die Polizei und der Augusta Club Ordnungsdienst (ACO) den Verkehr. Rund 30 Sanitäter und ein Notarzt stehen bereit.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Start und Ziel befinden sich auf der Messezufahrt. Die Runde über 6,3 Kilometer entspricht der vorjährigen Strecke und führt durch das westliche Univiertel und das östliche Göggingen. Fünf Musikgruppen spielen entlang der Strecke.

Staus insbesondere auf der Bundesstraße 17 sollten eingeplant werden. Die Anfahrt zu den Parkplätzen ist bis spätestens 18.15 Uhr möglich. Der Messeparkplatz südlich der Friedrich-Ebert-Straße mit 2000 Plätzen dürfte frühzeitig belegt sein. Es wird empfohlen, die 3000 Parkplätze an der WWK-Arena anzusteuern.

Eine Straßenbahn-Sonderlinie pendelt kostenlos von 17.30 bis 18.40 Uhr im Zehn-Minuten-Takt auf der Route zwischen WWK-Arena und Messezentrum. Zurück geht es von 20.30 bis 23.30 Uhr im 20-Minuten-Takt.

Die Tramlinie 3 fährt vom Königsplatz zum Bukowina-Institut. Die Startnummer gilt ab 16 Uhr als Fahrausweis in den Tarifzonen 10 und 20.

Die Auf- und Abfahrten „Messe“ und „Göggingen/Haunstetten-Nord“ der Bundesstraße 17 werden ab etwa 18.30 Uhr bis 21 Uhr geschlossen. Teile der Friedrich-Ebert-Straße und der Bürgermeister-Ulrich-Straße sind ebenfalls gesperrt. Auch im westlichen Univiertel und um die Universität muss der Autoverkehr zeitweise ruhen. Die Buslinie 41 wird auf eine andere Route ausweichen. Die Straßenbahn-Linie 3 verkehrt von 18.50 Uhr bis etwa 20 Uhr nur bis zum Messezentrum. Weiter nach Haunstetten-West geht es mit dem Ersatzbus B3.

Der interessanteste Platz zum Zuschauen dürfte auf der Fußgängerbrücke über der Friedrich-Ebert-Straße sein. Am dankbarsten sind die Sportler für das Anfeuern draußen auf der Strecke.

Das Open-Air-Konzert der Münchner Band SM!LE startet um 18.15 Uhr vor der Schwabenhalle. Die Siegerehrung beginnt um 20.30 Uhr.

Zwei Euro pro Teilnehmer stiftet der Veranstalter für soziale Projekte. Diesmal soll ein Spielgeräteparcours für die Lebenshilfe Augsburg realisiert werden. Außerdem wird eine Calisthenics-Anlage für den Augsburger Stadtjugendring ermöglicht.

MAN Diesel & Turbo wird mit 741 Anmeldungen die meisten Mitarbeiter an den Start bringen. Zu den Favoriten bei der Einzelwertung zählen Johannes Hillebrand von Automobile Tierhold (Sieger 2016), Giovani González Popoca von Ledvance (Sieger 2015) und Andrew McLeod von der Arbeiterwohlfahrt (Sieger 2013). Die Ergebnisse gibt’s bei der Siegerehrung um 20.30 Uhr oder unter www.m-net-firmenlauf-augsburg. de.

Bei uns im Internet

Viele Bilder gibt es gleich ab Donnerstagabend unter

augsburger-allgemeine.de

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSCN5550.tif
Burgheim

Eine neue Chronik für Burgheim

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden