Newsticker
Spahn: Bis zu zwei Jahre Gefängnis für Impfpass-Fälscher
13.01.2012

Heimat mit Haarrissen

Caroline Mardaus verarbeitet Meringer Kindheit im Roman

Vor Urzeiten war sie ein mächtiger, reißender Strom, der seine Kraft an ganzen Höhenzügen erprobt hatte. Längst aber ist die Paar zahm geworden. Eine gewisse urwüchsige Eigenart haben sich allerdings ihre Anwohner bewahrt, denen die Augsburger Schriftstellerin Caroline Mardaus nach „Im Tintenfischgarten“ ihren zweiten Roman ihrer „Bagalutten“-Trilogie gewidmet hat. 1958 geboren, wuchs sie in Mering auf, und unschwer erkennt der Leser in den „Paarlandschaften“ die Zeit und die Räume ihrer Kindheit.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren