Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Hochschule Augsburg: Wischen statt drücken: Augsburger entwickelt neues Lenkrad

Hochschule Augsburg
11.05.2016

Wischen statt drücken: Augsburger entwickelt neues Lenkrad

Radio lauter stellen oder Fernlicht anmachen: Solche Funktionen könnten Autofahrer bald mit einem Wischen ausüben. Franz Josef Ertl entwickelte dafür einen Prototyp. (Symbolfoto)
2 Bilder
Radio lauter stellen oder Fernlicht anmachen: Solche Funktionen könnten Autofahrer bald mit einem Wischen ausüben. Franz Josef Ertl entwickelte dafür einen Prototyp. (Symbolfoto)
Foto: Silvio Wyszengrad

Mehr Sicherheit dank neuem Lenkrad: Durch Wischen sollen sich Radio und Licht regeln lassen. Hinter der Erfindung steckt ein Student aus Augsburg.

Früher haben Kunden einfach nur ein Auto gekauft. Die Zeiten sind vorbei. Inzwischen sind so viele Assistenzsysteme in den Fahrzeugen verbaut, dass schon ein kleines Studium nötig ist, um zu verstehen, was das Auto alles kann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.