Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russische Attacken im Donbass dauern trotz Schnee und Kälte an
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Hochschule: Die Uni Augsburg hat ein neues Haustier

Hochschule
26.05.2017

Die Uni Augsburg hat ein neues Haustier

Ein Kater ist zu einer kleinen Berühmtheit geworden. Nun bekommt er Gesellschaft – von einer Schildkröte

Bisher war „Campuscat“, ein rotgetigerter Kater, das einzige Tier, das auf dem Campus der Uni Augsburg lebte. Nun bekommt der Kater tierische Gesellschaft – von einer Schildkröte im Unisee. „Campuscat“ dürfte den meisten Studenten bekannt sein: Regelmäßig streunt der Kater durch die Unigebäude, setzt sich in Vorlesungen und lässt sich von Studenten den Bauch kraulen. Im Netz ist das tierische Uni-Maskottchen längst zu einer kleinen Berühmtheit geworden, hat sogar einen eigenen Facebook- und Instagram-Kanal. Die tierische Hoheit über den Uni-Campus muss sich „Campuscat“ nun mit einer Schildkröte teilen. Wie das Tier in den Unisee gekommen ist, weiß niemand so recht. Michael Hallermayer, Pressesprecher der Uni Augsburg, sagt: „Wir wissen nicht, wo die Schildkröte herkommt. Vermutlich lebt sie auch schon länger dort, hat aber erst in den letzten Wochen für Aufmerksamkeit gesorgt.“ Mehrere Studenten und Mitarbeiter hätten das Tier gesichtet. „Meist hält sie sich im unteren Bereich des Uni-Sees auf, in der Nähe des Kunst- und Musik-Gebäudes“, sagt Hallermayer.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.