Newsticker

Corona-Hotspots: Andere Bundesländer verhängen Beherbergungsverbot für Münchner und Würzburger
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Hohe chinesische Militärs zu Gast

12.07.2010

Hohe chinesische Militärs zu Gast

Am Samstag empfing Oberbürgermeister Kurt Gribl den Oberbefehlshaber der chinesischen Luftstreitkräfte General Xu Qiliang im Fürstenzimmer des Rathauses. Die zehnköpfige chinesische Delegation befindet sich auf einer Europareise. Deren Ziele sollen die internationale Beziehungspflege und der kulturelle Austausch sowie die Sicherung des Weltfriedens sein.

Am Samstag empfing Oberbürgermeister Kurt Gribl den Oberbefehlshaber der chinesischen Luftstreitkräfte General Xu Qiliang im Fürstenzimmer des Rathauses. Die zehnköpfige chinesische Delegation befindet sich auf einer Europareise. Deren Ziele sollen die internationale Beziehungspflege und der kulturelle Austausch sowie die Sicherung des Weltfriedens sein.

Deutschland besuchen der General und seine Begleiter auf Einladung des Inspekteurs der deutschen Luftwaffe, Generalleutnant Aarne Kreuzinger-Janik. OB Gribl begrüßte die chinesischen Gäste herzlich und betonte die freundschaftlichen Beziehungen zu China seit den Olympischen Spielen und die enge Verbindung Bayerns mit der Provinz Shandong, der Heimat des Generals. Des Weiteren erklärte Gribl seinen Gästen die Bedeutung Augsburgs als Wiege der zivilen und militärischen Luftfahrt, wobei die chinesischen Militärs herzlich über Salomon Idlers ersten Flugversuch und die vier dabei verunglückten Hühner lachten.

General Xu Qiliang dankte in seiner Ansprache für den freundlichen Empfang und überbrachte die "besten Wünsche und Grüße aus dem fernen Osten". Und der General lobte Augsburg als schöne und alte Stadt mit langer Geschichte und blühender Kultur die zugleich aber modern und junggeblieben sei. Das Ziel seiner Reise erklärte der chinesischen General mit den Worten: "Manche sagen, Piloten seien Gott am nächsten. Ich denke, so wie Gott geflügelte Engel auf die Erde schickt, um die Menschen zu schützen müssen wir Piloten die Menschen vor Kriegen schützen und zum Weltfrieden beitragen."

Hohe chinesische Militärs zu Gast

Weiter ging es ins Hofbräuhaus

Nach den Begrüßungsworten trug sich General Xu Qiliang ins Gästebuch der Stadt ein und brach zu einem Stadtrundgang auf. Weitere Stationen der Delegation waren das Schloss Neuschwanstein sowie das Münchner Hofbräuhaus sein, bevor es zu militärpolitischen Gesprächen nach Berlin ging. (mona)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren