Newsticker
Gesamtzahl der gemeldeten Corona-Toten in Deutschland liegt nun über 50.000
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Hoher Schaden an Abenteuerspielplatz nach Brand in der Hammerschmiede

Augsburg

28.08.2020

Hoher Schaden an Abenteuerspielplatz nach Brand in der Hammerschmiede

Auf dem Abenteuerspielplatz in der Hammerschmiede ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Der Schaden wird derzeit auf rund 30.000 Euro geschätzt.
Bild: Berufsfeuerwehr Augsburg

Plus Auf dem Abenteuerspielplatz in der Hammerschmiede hat am Donnerstagabend ein Gebäude Feuer gefangen. Kinder wurden in Sicherheit gebracht.

Ein Feuer in einem Schuppen am Abenteuerspielplatz in der Hammerschmiede hat am Donnerstagabend einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst. Gegen 18 Uhr wurde Alarm gegeben, weil das Gebäude in der Neuburger Straße in Brand geraten war. Es dient im Bereich des bekannten Abenteuerspielplatzes als Lager und Schafstall. Bereits bei ihrer Anfahrt sahen die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr eine dichte Rauchsäule.

In der Neuburger Straße in der Hammerschmiede hat ein Schuppen Feuer gefangen. Zahlreiche Einsatzkräfte eilten zum Ort des Geschehens.
Bild: Christoph Bruder

Offenbar hielten sich zu dem Zeitpunkt Kinder in der Nähe auf, die dort spielten. Wie ein Augenzeuge schilderte, wurden sie in eine nahe gelegene Turnhalle in Sicherheit gebracht. Zu Schaden kam niemand. Die Berufsfeuerwehr bestätigte, dass sich Kinder und Betreuer selbstständig in Sicherheit bringen konnten. In dem betroffenen Schuppen waren Schafe untergebracht. Auch die Tiere konnten vor den Flammen gerettet werden, heißt es.

Feuer auf Abenteuerspielplatz: Schuppen bestand teilweise aus Blech

Weil der Schuppen teilweise aus Blech bestand, zogen sich die Löscharbeiten einige Zeit hin. „Es ist schwierig, das Wasser da hinzubekommen, wo es hin soll“, sagte ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion. Die Löschtrupps positionierten sich von allen Seiten. Zusätzlich wurde die Drehleiter auf dem benachbarten Sportplatz mit einem Wasserwerfer in Stellung gebracht. Um 19.15 Uhr war das Feuer zwar unter Kontrolle, aber noch nicht gelöscht. Immer wieder züngelten Flammen hoch und es flogen Funken umher, schildert der Augenzeuge weiter. Das Technische Hilfswerk riss den Schuppen mit einem Bagger ein.

Die dichte Rauchsäule war kilometerweit zu sehen.
Bild: Berufsfeuerwehr Augsburg

Unterstützt wurde die Berufsfeuerwehr von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren Kriegshaber und Oberhausen, die nachalarmiert wurden. Insgesamt wurden 26 Atemschutzgeräteträger eingesetzt. Die Gesamtdauer des Einsatzes betrug circa viereinhalb Stunden.

Schaden nach Brand in Hammerschmiede wird auf 30.000 Euro geschätzt

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der Schaden wird derzeit auf rund 30.000 Euro geschätzt. Vermutlich haben Schweißarbeiten das Feuer ausgelöst, so die Polizei. Das Feuer muss direkt unter dem Dach ausgebrochen sein. Die Ermittlungen laufen noch. Wegen der Rauchentwicklung waren die Anwohner gebeten worden, ihre Fenster geschlossen zu halten.

Die Arbeiten der Feuerwehr dauerten stundenlang an.
Bild: Berufsfeuerwehr Augsburg

Der Abenteuerspielplatz in der Hammerschmiede ist ein beliebter Anlaufpunkt für Familien mit Kindern. Es gibt ein großes Außengelände mit einem echten Zugwaggon, einem Klettergerüst mit Rutsche, einer Seilbahn, einem Tiergehege und mit einem Ballspielplatz. Derzeit bietet der Gemeinnützige Verein zur Förderung der Jugendarbeit in Schwaben, freier Träger des Abenteuerspielplatzes, ein Ferienprogramm für Kinder an. (caj/ina)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren