1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Hundebesitzerin findet gefährlichen Köder am Kuhsee

Augsburg

18.06.2019

Hundebesitzerin findet gefährlichen Köder am Kuhsee

Der Kuhsee in Augsburg ist nicht nur ein beliebter Badeplatz, auch Hundebesitzer gehen dort gern Gassi. Nun gilt aber Vorsicht: Am Parkplatz wurden Köder gefunden.
Bild: Peter Fastl (Archiv)

Hundebesitzer sollten vorsichtig sein: Am Kuhsee wurde am Montagabend ein gefährlicher Köder mit Rasierklingen gefunden.

Am frühen Montagabend war eine junge Hundebesitzerin gegen 17 Uhr mit ihrem Hund am Augsburger Kuhsee unterwegs. Im Bereich des nördlichen Kuhsee-Parkplatzes an der Oberländerstraße fiel ihr im Gebüsch eine kleinere Kartonrolle auf, in der sich mehrere Fleischstücke und Rasierklingen befanden.

Köder mit Rasierklinge am Kuhsee-Parkplatz ausgelegt

Um zu verhindern, dass sich Tiere an dem offensichtlich bewusst ausgelegten Köder verletzten, entsorgte die Zeugin die Rolle und teilte den Vorfall der Polizei mit. Weitere Köder hat die Polizei aber nicht mehr auf dem Parkplatz am Kuhsee gefunden.

Die Polizei Augsburg Ost bittet unter der Telefonnummer 0821/323-2310 um weitere Zeugenhinweise. (AZ)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren