1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. "Ich habe Moses die Hand geschüttelt"

06.04.2008

"Ich habe Moses die Hand geschüttelt"

Bild: kabel 1

Im Alter von 84 Jahren ist Charlton Heston in Beverly Hills gestorben. Was kaum jemand weiß: Im Jahr 1983 stattete der US-Star aus Filmen wie "Die zehn Gebote" oder "Ben Hur" auch Augsburg einen Besuch ab. Und zwar nicht im größten und schönsten Kino der Stadt, sondern im kleinen, eher schmuddeligen Haus am Schmiedberg.

Im Alter von 84 Jahren starb jetzt Charlton Heston in Beverly Hills. Fast jeder kennt den Mimen aus Monumentalfilmen wie "Die zehn Gebote" oder "Ben Hur". Was kaum jemand noch weiß: Im Jahr 1983 machte der US-Star auch einen Besuch in der Fuggerstadt. Und zwar nicht im größten und schönsten Kino der Stadt, sondern im kleinen, eher schmuddeligen Haus am Schmiedberg.

An einem heißen Apriltag im Jahr 1983, erinnert sich Markus Grab, viele Jahre Filmleiter im Filmpalast und inzwischen verantwortlich für die Homepage www.insidekino.de, stellte der Weltstar seinen Streifen "Goldfieber" im Savoy vor. "Er war sehr freundlich, sehr professionell und gab jedem Besucher ein Autogramm", erzählt der Bruder des Lokalpolitikers Peter Grab. Er ließ sich damals sein "Cinema"-Magazin und eine Autogrammkarte mit der Unterschrift Hestons signieren. Damals war die ganze Stadt allerdings im "Wetten, dass . . ."-Fieber, deshalb ging der Besuch des berühmten Mimen, vermutet Grab, eher unter.

Übrigens wurde "Goldfieber", für den der Sohn von Heston das Drehbuch geschrieben hatte und Papa Charlton in einer Doppelrolle als verwilderter Schürfer und mörderischer Bruder zu sehen war, ein großer Flop.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Für Markus Grab wurde das Treffen mit dem Weltstar trotzdem unvergesslich. Zum einen, so der 41-Jährige, sei es ihm ziemlich peinlich gewesen, dass einer der größten Stars der Filmgeschichte in einem Winzigkino Promotion machen musste, zum anderen sagte er sich: "Ich habe immerhin Moses die Hand geschüttelt." Diese Rolle verkörperte der US-Star in den "Zehn Geboten." Dieser Film gilt bis heute als größter US-Hit der gesamten Filmgeschichte.

1983, so Grab, ahnte er nichts von Hestons großem Engagement bei der amerikanischen Waffenlobby. Wenn er es gewusst hätte, hätte er ihn denn darauf angesprochen? Grab: "Ich war damals 16 Jahre alt, das hätte ich sicherlich nicht gewagt." (lim) "Seite 11

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
KAYA1375.JPG
Augsburg

Bestohlener findet sein Laptop in einem Internetportal

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden