Newsticker

Merkel warnt: "Wir riskieren gerade alles, was wir in den letzten Monaten erreicht haben"

15.07.2010

Ideen gefragt

Eine städtische Barfußwiese? Klingt erst einmal etwas merkwürdig. Der tiefere Sinn erschließt sich vielleicht erst, wenn man ein bisschen darüber nachdenkt. Jeder - da muss man gar kein Gesundheitsexperte sein - würde die positive Wirkung oder einfach das angenehme Gefühl des Barfußlaufens bestätigen. Und keiner würde einfach so ohne Schuhe durch einen öffentlichen Park laufen. Jedenfalls nicht, ohne genau hinzuschauen. Das sind zum Einen die ärgerlichen Hinterlassenschaften unserer geliebten Vierbeiner, die von ignoranten Hundehaltern als Tretminen liegen gelassen werden. Viel gefährlicher jedoch sind Glasscherben von der Party am Abend davor. Verständlich, dass die Stadt sich schwer tut, eine solche Fläche offiziell als Barfußwiese auszuweisen. Die Verkehrssicherungspflicht wiegt zu schwer. Und ist schlichtweg zu teuer. Aber die Idee ist toll. Jetzt sind Ideen gefragt, wie man sie doch umsetzen kann. "Seite 3

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren