1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Ihren Geburtstag feiert sie in ihrer WG

Porträt

20.04.2019

Ihren Geburtstag feiert sie in ihrer WG

Margot Landthaler feiert einen besonderen Geburtstag.
Bild: Silvio Wyszengrad

Margot Landthaler wird 100 Jahre alt. Ihr Lieblingsort ist der Botanische Garten

Margot Landthaler sitzt in ihrem Rollstuhl am Fenster mit Blick auf den Garten der Senioren-WG in der Bergmühlstraße. Sie ist mit einer rosa Decke zugedeckt. Im Hintergrund laufen Schlager. Auch wenn sie die Begrüßung wahrnimmt, antworten kann sie darauf nicht. Am Ostermontag feiert sie ihren 100. Geburtstag. Ihr Sohn Werner Landthaler, 75 Jahre, und die Betreuer der Wohngemeinschaft kümmern sich um sie.

2011 fiel die Entscheidung, dass Margot Landthaler dort einzieht. Nachdem ihr Ehemann vor 20 Jahren verstorben war, lebte sie allein. Dies funktionierte lange Zeit ganz gut, doch dann verhinderte ein Schlaganfall die weitere Eigenständigkeit. Die Entscheidung, dass seine Mutter in die WG gezogen ist, hat ihr Sohn nie bereut. Dort sei seine Mutter immer gut gelaunt. Als Sprecher des Familiengremiums ist Werner Landthaler sehr gut in die Geschehnisse der Einrichtung eingebunden. Das Gremium, welches aus Angehörigen der Bewohner besteht, entscheidet über alles, was im Haus passiert. So organisiert es auch die Geburtstagsfeier zu Margot Landthalers 100. Geburtstag.

Geboren ist sie 1919 in Oberschlesien. 1941 heiratete sie ihren Mann, zwei Jahre später wurde Sohn Werner geboren. 1945 musste die Familie aufgrund des Krieges innerhalb von nur fünf Stunden ihre Heimatstadt Oppeln verlassen. Nachdem ihr Mann eine russische Gefangenschaft überstand, kam die Familie über das Erzgebirge und Esslingen schließlich nach Augsburg, wo ihr Mann ursprünglich herkam. Margot Landthaler war Schneiderin, nach ihrer Hochzeit und nach dem Krieg war sie als Hausfrau gefragt. „Die Familie war immer beieinander“, erzählt ihr Sohn. Sie machten gerne Ausflüge. Mal ging es mit dem Fahrrad in die Westlichen Wälder, mal mit der Bahn nach München oder an den Ammersee. „In den großen Ferien sind wir immer nach Wolfsburg zum Opa.“ Der Ehemann von Margot Landthaler hat bei der Bahn gearbeitet. „Wir konnten immer wieder kostenlos mit der Bahn fahren.“ Dann fuhr Familie Landthaler auch mal an die Nord- oder Ostsee oder nach Österreich.

Heute ist einer von Margot Landthalerts Lieblingsorte der Botanische Garten. Die Schmetterlinge gefallen ihr ganz besonders, wie Yvonne Schell, Initiatorin der Senioren-WG, erzählt. Für die WG sei Margot Landthaler mit ihrer lebensfrohen und positiven Einstellung ein Gewinn, so Schell weiter über die älteste Bewohnerin. Morgens freut sie sich über einen Grießbrei – ihre Lieblingsspeise. Bei schönen Wetter sitzt sie sehr gerne im Garten. Dabei hat sie immer einen großen Hut auf.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren