1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Im Botanischen Garten fliegen wieder die Schmetterlinge

Ausstellung

13.02.2020

Im Botanischen Garten fliegen wieder die Schmetterlinge

Der tropische Himmelsfalter gehört zu den Lieblings-Schmetterlingen der Besucher im Botanischen Garten.
Bild: Peter Fastl

Die Schmetterlingsschau kehrt zurück in den Botanischen Garten. Diesmal gibt es auch Überraschungen.

Knallbunte Farben, übergroße Fühler oder durchsichtige Flügel – Besucher des Botanischen Gartens können ab diesem Freitag lebende, tropische Schmetterlinge hautnah erleben. Inmitten der Pflanzenwelt unter Glas fliegen die ausgefallenen Falter um die Besucher auf der Suche nach Nahrung umher.

Wer Glück hat, kann die Raupen beobachten, wie sie sich verpuppen – oder auch die Schmetterlinge beim Schlüpfen und ihrem ersten Flug. Ein weiteres Highlight der Schmetterlingsausstellung ist der tropische Himmelsfalter: Das ist ein Schmetterling, der in einem satten, metallischen Blau leuchtet und im Regenwald in Mittelamerika lebt. „Mit seinem auffallenden Aussehen und einer Flügelspannweite von bis zu zwölf Zentimetern entpuppte sich der Himmelsfalter in der Vergangenheit als Lieblingsfalter der Besucher“, weiß Carola Schwarz, Pressesprecherin des Botanischen Gartens. Deshalb habe man diesen Falter wieder in die Ausstellung geholt.

Tropische Schmetterlinge sind im Pavillon des Botanischen Gartens zu sehen.
28 Bilder
Bunte Schmetterlinge flattern in der Tropenhalle
Bild: Annette Zoepf

Unter den größten Schmetterlingsarten finden sich auch der Bananenfalter und der sogenannte Rothschildia. Wenn der Rothschildia seine Flügel ausstreckt, ist er etwa 13 Zentimer breit. Bananenfalter können eine Flügelspannweite von bis zu neun Zentimetern haben. Der Name des Schmetterlings geht auf seine Vorliebe für faulende Bananen zurück. Die Augenflecken des Bananenfalters auf den Hinterflügeln sehen wie Eulenaugen aus und schrecken auf diese Weise seine Feinde ab. Welche Schmetterlingsarten die Besucher sonst zu sehen bekommen, bleibt eine Überraschung: „Wir haben einen bunten Mix bestellt und wissen selbst noch gar nicht, was kommt“, gesteht Carola Schwarz. Die Schmetterlinge der Ausstellung kommen größtenteils aus Costa Rica und Malaysia. Dort züchten Schmetterlingsfarmer die Falter heran – für Ausstellungen wie die im Botanischen Garten. Sie entnehmen sie nicht der Natur.

Im Botanischen Garten fliegen wieder die Schmetterlinge

Zusatzeintritt für Schmetterlinge

Die Ausstellung findet vom 14. Februar bis zum 29. März im Botanischen Garten in der Pflanzenwelt unter Glas statt. Geöffnet ist täglich von 9 bis 16.30 Uhr, im März täglich bis 17.30 Uhr. Der Zusatzeintritt für die Schmetterlingsausstellung beträgt zwei Euro pro Person.

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren