Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus

30.04.2015

Im Zeichen Djangos

Drei Tage Gypsy-Jazz im Parktheater

Dieses Festival hat seine Liebhaber gefunden. Wer Gypsy-Jazz hören möchte, für den hat das Django-Reinhardt-Memorial im Augsburger Parktheater besondere Anziehungskraft. Zum 23. Mal wird es dort vom 1. bis zum 3. Mai veranstaltet. Zum Konzept gehören nicht nur hochkarätige Konzerte, sondern Workshops, eine Gitarrenbauer- und eine Fotoausstellung sowie Sessions. Das Programm im Einzelnen:

1. Mai

Um 19.30 Uhr treten The Rosenbergs – next Generation auf. Schon lange gehört die Rosenberg-Familie zu den Gästen des Django-Memorials. Nun kommt die nächste Generation der Familie: Johnny Rosenberg (Rhythmusgitarre und Gesang), Mozes Rosenberg (Sologitarre) und Sani van Mullem (Kontrabass) treten im Parktheater auf.

Um 21 Uhr stehen Biréli Lagrène (Sologitarre) und das Jermaine-Landsberger-Trio auf der Bühne. Seit 15 Jahren treten sie gemeinsam auf und haben sich in der Zeit einen klangvollen Namen als Musiker in der Tradition von Django erarbeitet. Ein Höhepunkt des Programms.

2. Mai

Um 19.30 Uhr sind der amerikanische Jazzgitarrist Howard Alden und der in Regensburg lebende Jazzgitarrist Helmut Nieberle miteinander zu hören. Beide spielen auf siebensaitigen Gitarren, beide verstehen sich auf Jazz-Standards genauso wie auf eigene Kompositionen und Django-Reinhardt-Stücke.

Um 21 Uhr geben das Brady-Winterstein-Trio & Sara Lazarus ein Konzert. Der Jazzgitarrist Winterstein, der sich mit seinen 21 Jahren schon einen Namen gemacht hat, trat bereits im Rahmen des Django-Reinhardt-Memorials in Augsburg auf. Er bringt die talentierte Jazzsängerin Sara Lazarus mit.

Mit einer Matinee endet das Memorial traditionell. Um 11 Uhr ist die Zipflo Weinrich Group zu hören. Weinrich, der Jazzgeiger, hat mit seinem Bruder Buku und mit Hans Zinkl zwei Jazzgitarristen und mit Karl Sayer einen Bassisten an seiner Seite, um seine Version des Gypsy-Swing zu spielen. (rim)

für das Festival gibt es über das Parktheater; telefonisch unter 0821/9062222 zu erreichen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren