Newsticker

Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Madrid und ins Baskenland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. In Augsburg sind Trickdiebe unterwegs - das ist ihre Masche

Diebstahl

01.05.2020

In Augsburg sind Trickdiebe unterwegs - das ist ihre Masche

In Augsburg häufen sich die Fälle von Trickdiebstahl, warnt die Polizei
Bild: Julian Leitenstorfer/Symbolbild

In letzter Zeit häufen sich in Augsburg Fälle von Trickdiebstahl. Im Fokus der Täter stehen anscheinend Discounter. Am Mittwoch kam es zu zwei Vorfällen.

In den vergangenen Wochen ist es in mehreren Fällen zu Diebstählen in Discountern gekommen. Allerdings wurden dabei laut Polizei Kunden, nicht die Filialen, bestohlen. Alleine am Mittwoch ereigneten sich zwei Taten. In Haunstetten sei eine 79-Jährige am Mittwochmorgen in einem Discounter von einer ihr unbekannten Frau angesprochen worden. In das Gespräch vertieft, ließ die Seniorin ihren Einkaufswagen samt darin befindlicher Handtasche aus den Augen.

Trickdiebe in Augsburg nutzen bestimmte Situationen aus

Die Polizei vermutet, diesen Umstand habe ein Komplize der Unbekannten ausgenutzt und den Geldbeutel aus der Handtasche der 79-Jährigen gestohlen. Die Frau bemerkte den Diebstahl erst zu Hause – als sie daraufhin ihre EC-Karte sperren lassen wollte, wurde ihr mitgeteilt, es sei bereits Bargeld im unteren vierstelligen Bereich abgehoben worden.

Etwa zur gleichen Zeit kam es nach Angaben der Polizei zu einem Diebstahl in einer Filiale der gleichen Kette in der Eichleitnerstraße. Eine 73-Jährige wurde dort von einem ihr unbekannten Mann angerempelt – als die Seniorin an der Kasse stand, bemerkte sie ihre geöffnete Handtasche. Darin befindliche Papiere und Geldbörse waren verschwunden. Laut Polizei sind die Beobachtungen der Geschädigten in beiden Fällen dürftig.

Trickdiebstahl in Augsburg: Polizei bittet um Hinweise

Die Unbekannte im ersten Fall soll etwa 45 Jahre alt sein, rund 1,55 Meter groß, mit einer kräftigen Figur. Sie sprach nur gebrochen Deutsch. Im zweiten Fall liegt den Beamten keine Beschreibung des mutmaßlichen Täters vor. Die Kripo rechnet mit weiteren Fällen dieser Art und bittet um Hinweise unter Telefon 0821/323 3810. (jovos)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

01.05.2020

Mit dieser Täterbeschreibung kommt man wohl nicht sehr weit..

Was ich mich frage: wie kann man mit einer EC Karte ohne PIN Geld abheben?

Hoffentlich kann das aufgeklärt werden.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren