Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. In Augsburg werden 2020 wieder Kanäle und Bäche abgelassen

Augsburg

05.09.2020

In Augsburg werden 2020 wieder Kanäle und Bäche abgelassen

In Augsburg werden im Herbst 2020 wieder zahlreiche Bäche und Kanäle abgelassen, darunter der Herrenbach im Spickel.
Bild: Lisa Gilz

In Augsburg werden die Kanäle und Bäche zwei Mal im Jahr abgelassen. Die Termine für den Herbst 2020 im Überblick.

Für viele Augsburger gehört das Rauschen von Wasser zur alltäglichen Geräuschkulisse in ihrem Zuhause. Doch im Frühjahr und Herbst stellt sich eine ungewohnte Stille ein, wenn die Kanäle und Bäche Augsburgs abgelassen werden. Das ist notwendig, um die Gewässer zu pflegen – sei es durch Arbeiten an der Uferwänden oder dem Rückschnitt von Pflanzen entlang des Verlaufs.

Im September und Oktober 2020 werden die Kanäle und Bäche wieder größtenteils trocken gelegt. Jeweils rund zwei Wochen lang fließt in den Gewässern dann kaum noch Wasser.

Zu diesen Terminen werden in Augsburg 2020 Kanäle und Bäche abgelassen

Im Herbst 2020 stehen zunächst die Bäche und Kanäle auf der Lochbachseite an. Vom Samstag, 5. September, bis Samstag, 19. September, werden folgende Kanäle und Bäche trocken gelegt:

  • Lochbach ab Neugrabenschleuse
  • Wolfsbach
  • Vorderer Lech
  • Mittlerer Lech
  • Hinterer Lech
  • Sparrenlech
  • Kaufbach
  • Schwallech
  • Stadtbach
  • Olympiakanustrecke
  • Neubach und Stadthauptbach werden reduziert

Auf der Lechseite gibt es im Herbst 2020 in Augsburg ebenfalls zahlreiche Ablässe. Von Samstag, 3. Oktober, bis Samstag, 17, Oktober, werden diese Kanäle und Bäche trocken gelegt:

  • Hauptstadtbach
  • Neubach
  • Olympiakanustrecke
  • Herrenbach
  • Proviantbach
  • Hanreibach
  • Fichtelbach
  • Schäfflerbach
  • Kaufbach
  • Sparrenlech
  • Schwallech
  • Hinterer Lech
  • Mittlerer Lech
  • Stadtbach wird reduziert

Kein vollständiger Ablass von Bächen und Kanälen in Augsburg

Die Stadt Augsburg weist darauf hin, dass aus Gründen des Natur- und Tierschutzes alle abgelassenen Bäche für die oben angegebenen Zeiten mit Restwasser gefüllt bleiben. Die Wasserreduzierung zu Beginn der Ablässe sowie der Wasserzulauf nach den Ablässen erfolgen aus Gründen des Naturzschutzes zeitlich gestaffelt.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren