1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. In der Stadt ist jeder Baum wichtig

In der Stadt ist jeder Baum wichtig

In der Stadt ist jeder Baum wichtig
Kommentar Von Jörg Heinzle
24.01.2020

Durch die Nachverdichtung gibt es immer weniger Flächen in der Innenstadt, auf denen überhaupt noch Platz ist für neue Bäume. Hier muss rasch gehandelt werden.

Die Anwohner im Stadtjägerviertel wollten auf Nummer sicher gehen. Eine Frau rief am Freitagmorgen die Polizei, um prüfen zu lassen, ob die rund ein Dutzend Bäume beim ehemaligen Telegrafenamt wirklich gefällt werden dürfen. Eine andere Nachbarin erzählt, sie sei in Tränen ausgebrochen wegen der Fällungen. Muss man sich so ärgern und aufregen wegen ein paar Bäumen? Ja, die Sorge der Anwohner ist berechtigt.

Auch wenn Bäume nicht von der städtischen Baumschutzverordnung geschützt sind und gefällt werden dürfen. Es ändert nichts daran, dass ein Stück Natur mitten in der Stadt erst einmal verloren gegangen ist.

Auch nicht geschützte Bäume spenden Schatten, sorgen für kühlere Temperaturen an hitzigen Sommertagen und bieten Tieren einen Lebensraum. Es mag immer wieder Fälle geben, in denen man nicht drum herum kommt, Bäume zu entfernen. In vielen Fällen – auch im aktuellen – gibt es dann auch Ersatzpflanzungen. Doch auch hier gilt: Es nützt wenig, wenn die Ersatz-Bäume am Stadtrand angepflanzt werden und nicht in der Innenstadt, wo die am dringendsten benötigt werden. Das passiert aber immer wieder.

In der Stadt ist jeder Baum wichtig

Durch die Nachverdichtung gibt es immer weniger Flächen in der Innenstadt, auf denen überhaupt noch Platz ist für neue Bäume. Hier muss rasch gehandelt werden. Angesichts der fortschreitenden Klimaerwärmung sind Bäume als natürlich „Klimaanlage“ wichtiger denn je. Die Stadt muss dringend schauen, dass nicht noch mehr Grün in ihrer Mitte verloren geht – und sich wenn nötig auch Flächen sichern, auf denen Bäume stehen dürfen. Dauerhaft.

Lesen Sie dazu den Artikel: Aufregung um gefällte Bäume im Stadtjägerviertel

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren