Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. In eine bess're Welt entrückt

15.06.2009

In eine bess're Welt entrückt

Die Uhr drehte sich bei diesem Konzert zurück. Auf Schloss Schorn kam es zu so etwas wie der Wiederbelebung des romantischen Salons: Ein außergewöhnlicher Ort, an dem außergewöhnliche, junge Musiker, im Programm der "Mozartiade" als "junge Elite" angekündigt, einen in Schönklang-Besetzung (Gesang und Harfe) zeitlich zurückversetzten.

Das Programm der Interpreten fügte sich nahtlos in das Idyll. Beide Künstlerinnen, die Minsker Mezzosopranistin Anna Lapkovskaja und die Augsburger Harfenistin Feodora-Johanna Gabler, umschmeichelten das Ohr. Bewegend schön waren die Werke. So die schwärmerischen Lieder von Tschaikowsky und Rimsky-Korsakov oder die drei intensiven Momentaufnahmen aus den "Spanischen Liedern" von de Falla. Hier gelang der Harfenistin ihr folkloristisch geprägter Part besonders überzeugend und nahe am Klavier-original. Auch die übrigen Lieder begleitete sie perfekt - etwaige Einwände, etwa bei Mozart, gelten eher dem Instrument.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren