Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Innovationspark Haunstetten: So läuft es im Technologiezentrum

Augsburg

20.01.2019

Innovationspark Haunstetten: So läuft es im Technologiezentrum

Das Technologiezentrum ist seit April 2016 in Betrieb. Nebenan entsteht gegenwärtig das Projekt Q40.

Die Auslastung wird nach Anfangsproblemen besser. Worauf diese Entwicklung zurückzuführen ist.

Das Technologiezentrum (TZA) ist das Herzstück des Innovationsparks. Hier sollen Unternehmen mit wissenschaftlicher Unterstützung Produkte entwickeln, von denen die Firmen am Markt profitieren. Knapp 28 Millionen Euro hat das Technologiezentrum gekostet. 10,5 Millionen kamen vom Freistaat. Eröffnet wurde es im April 2016.

Nach schleppendem Start: Technologiezentrum entwickelt sich besser

Der Start war schleppend, weil anfangs die große Hallenfläche nicht zu vermieten war. Diese Situation hat sich seit Herbst 2018 verbessert. Eine 1000 Tonnen schwere Anlage steht jetzt hier. Auf der Presse sollen Materialien und Prozesse für thermoplastische Faserverbundstoffe entwickelt werden.

Diese Materialien, die in Serienreife gefertigt werden sollen, dienen dazu, Flugzeuge und Autos leichter zu machen. Der Flugzeugbauer Premium Aerotec kooperiert mit dem Automobilzulieferer Faurecia sowie den Unternehmen Solvay (multinationaler Konzern aus der Chemiebranche) und Engel (Maschinenhersteller).

Warum die Büros im Innovationspark nicht ausgelastet sind

Gut belegt waren von Anfang an die Büros im Gebäude. Laut Wolfgang Hehl, Geschäftsführer der Innovationspark GmbH, liegt die Auslastung nunmehr bei 61 Prozent. Hehl betont, dass es möglich wäre, mehr Mieter anzuziehen, die nicht direkt zwingend mit Karbonfaserstoffen und Ressourcenmanagement zu tun haben.

Dies wolle man jedoch nicht: „Wir wollen zu den Kompetenzfeldern passende Nutzungen.“ Gegenwärtig sind 39 Nutzer mit 352 Mitarbeitern im Haus angesiedelt. Vor einem Jahr waren es 36 Unternehmen und Einrichtungen mit 315 Mitarbeitern. (möh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren