Newsticker
USA unterstützen Ukraine weiter mit Milliarden-Hilfen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Interview: Augsburger Expertin über Donald Trump: Sorge ja, Panik nein

Interview
07.02.2017

Augsburger Expertin über Donald Trump: Sorge ja, Panik nein

Was vom Politikstil des neuen US-Präsident Donald Trump zu halten ist, wird am heutigen Dienstag von Experten bei einer Podiumsdiskussion an der Universität Augsburg beleuchtet.
Foto: Carolyn Kaster, dpa

Die Augsburgerin Britta Waldschmidt-Nelson ist eine gefragte USA-Expertin. Sie erklärt, ob man beim Kurs des neuen Präsidenten abwarten oder aufbegehren soll.

Professor Britta Waldschmidt-Nelson, 51, lehrt an der Universität Augsburg seit Oktober 2016 Geschichte des Europäisch-Transatlantischen Kulturraumes. Bevor die Historikerin dem Ruf an die Universität Augsburg folgte, war sie fünf Jahre stellvertretende Direktorin des Deutschen Historischen Instituts (DHI) in Washington, DC.. Von 1994 bis 2011 lehrte sie amerikanische Geschichte an der LMU München und war Gastdozentin an mehreren europäischen und amerikanischen Universitäten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.