Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Interview: Computerspielsucht: Wann wird Zocken zum Problem?

Interview
27.05.2021

Computerspielsucht: Wann wird Zocken zum Problem?

Gibt es nichts Wichtigeres mehr im Leben als Videospielen, dann könnte eine Suchtstörung vorliegen.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Plus Die Corona-Pandemie begünstigt auch Computerspielsucht, erklärt Michele Noterdaeme, Chefärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Augsburg. Wie eine Therapie aussieht.

Frau Prof. Noterdame, Sie sind Chefärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Josefinum in Augsburg. 2018 hat die Weltgesundheitsorganisation zum ersten Mal Computerspielsucht offiziell als Krankheit eingestuft. Besonders unter Jugendlichen scheint diese Sucht verbreitet zu sein. Hat Corona die Situation verschärft?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.