Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Interview: „Frau Merkel ist eine tragische Figur“

Interview
22.09.2016

„Frau Merkel ist eine tragische Figur“

Ein Bild vom Montag dieser Woche: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sprach in Berlin während einer Pressekonferenz nach der CDU-Bundesvorstandssitzung. Nach der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus waren die Spitzengremien der Partei zusammengekommen, um die Ergebnisse zu analysieren.
Foto: dpa/Michael Kappeler

Die Vorsitzende der Augsburger CSU-Frauen, Astrid Gabler, äußert sich zum Agieren der Kanzlerin. Sie spricht über ihre eigenen Ambitionen und sagt, warum es heute noch eine Frauen-Union braucht

Eine Frau regiert Deutschland. Wegen ihrer Flüchtlingspolitik steht Angela Merkel (CDU) teils unter Beschuss, speziell beim Koalitionspartner CSU. Frau Gabler, wie beurteilen Sie als Bezirksvorsitzende der Frauen-Union das Agieren der Kanzlerin?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.