Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Jeder kann helfen, Kliniken zu entlasten

Jeder kann helfen, Kliniken zu entlasten

Kommentar Von Nicole Prestle
11.12.2020

Plus Die Menschen wünschen sich Normalität. Doch in den Kliniken herrscht seit Langem keine Normalität mehr. Um das zu ändern, hilft nur eins.

Das Verständnis einiger Bürger für die strengen Corona-Auflagen nimmt ab. Gerade jetzt, vor Weihnachten und Silvester, will man sich nicht vorschreiben lassen, mit wem man wo und wie lange feiern darf. Die Menschen wünschen sich Normalität, ein bisschen zumindest. Und es ist zu befürchten, dass sie sich diese über die Feiertage auch herausnehmen – ob es erlaubt ist oder nicht.

Doch es gibt immer einen anderen Blickwinkel. In den Kliniken herrscht seit Langem keine Normalität mehr: Jeden Tag müssen Ärzte bedacht Entscheidungen treffen, die für Patienten oft trotzdem schwer zu verstehen sind: Wen können wir noch operieren? Längst geht es dabei nicht mehr nur um Eingriffe, die ohne Gefahr für den Patienten geschoben werden könnten. Selbst bei Notfällen wird jetzt abgewogen, welcher akuter ist.

Das Uniklinikum Augsburg fährt wegen Corona seit Wochen unter Volllast

Wer vor diesem Hintergrund noch damit hadert, dass dieses Jahr nichts aus der Silvesterparty wird, hat den Ernst der Lage nicht verstanden. Das Uniklinikum fährt seit Wochen unter Volllast. Jeder zusätzliche schwere Corona-Fall könnte dazu führen, dass ein anderer Notfall – sei es ein Herzinfarkt oder Schlaganfall – nicht mehr behandelt werden könnte. Das zu vermeiden, ist nur möglich, wenn wir uns an die Corona-Regeln halten. Auch und vor allem an den Feiertagen...

Lesen Sie dazu den Artikel: Verschobene Eingriffe: Patienten der Uniklinik Augsburg schlagen Alarm

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren