Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt erstmals bundesweit über 500
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Kadiatou Camara kämpft um ihren Sohn Santy

12.07.2014

Kadiatou Camara kämpft um ihren Sohn Santy

Santy Camara ist in seinem Körper gefangen. Seine Mutter Kadiatou kam aus Guinea, um sich um ihn zu kümmern.
Foto: Arbeiterwohlfahrt

Der 32-jährige Physiker hat das Locked-In-Syndrom: Er ist bei Bewusstsein, aber gefangen im eigenen Körper. Seit seine Mutter aus Westafrika kam, geht es ihm viel besser. Doch die Frau braucht selber Hilfe

Das ist die Geschichte von Santy Camara, 32 Jahre, zweifacher Vater, geliebter Sohn, politischer Flüchtling, Physikstudent, Pflegefall. Es ist eine ergreifende Geschichte. Santy Camara muss mutig sein, intelligent, kämpferisch. Er kann seine Geschichte aber nicht selber erzählen. Seine Mutter Kadiatou tut es für ihn. Denn der 32-Jährige hat das Locked-In-Syndrom: Er ist bei Bewusstsein, kann sich aber nicht bewegen, nicht äußern – gefangen im eigenen Körper.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.