Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kicken für den guten Zweck

10.07.2010

Kicken für den guten Zweck

Trotz brütender Hitze vollen Einsatz zeigten die Fußballer beim achten Wiki-Cup für die Kartei der Not. Unser Bild zeigt die Teams von Erhardt und Leimer (in Blau) und der Agentur für Arbeit. Foto: Alexander Kaya
Bild: Alexander Kaya

Strahlend blauer Himmel, Sonne pur, schwüle 30 Grad im Schatten - da brauchte es nicht viel, um beim Wiki-Cup ins Schwitzen zu kommen. Zehn Freizeit-Fußballmannschaften trotzten gestern der prallen Hitze auf den Sportplätzen der Universität - für den guten Zweck. Sie setzten sich damit bereits zum achten Mal für die Kartei der Not ein: Das Startgeld und weitere Spenden gehen an das Leserhilfswerk unserer Zeitung.

Teams aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kirche - abgekürzt Wiki - schließen sich für das Turnier jedes Jahr mit Behörden und Institutionen zusammen. Dieses Jahr traten unter der Organisation des Vorjahressiegers, der Arbeitsagentur, folgende Gruppen gegeneinander an: Diözese Augsburg, Stadtsparkasse Augsburg, Arbeitsagentur, Erhardt und Leimer GmbH, IHK Schwaben, Universität Augsburg, Augsburger Allgemeine, Wirtschaftsjunioren, M. Dumberger Bauunternehmen und Mercedes Benz. Vereinsspieler und blutige Anfänger, Auszubildende oder alte Hasen bildeten gemischte Mannschaften. Gespielt wurde in zwei Gruppen, die Sieger kamen ins Endspiel. Gewonnen hat die Universität, aber auch die Kartei der Not, an die 5000 Euro gehen. (juni)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren