Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Kino: Abtreibung – das zeigt man doch nicht

Kino
27.09.2016

Abtreibung – das zeigt man doch nicht

Anne Zohra Berrached wagt, was sich kein Filmregisseur vor ihr getraut hat: Sie stellt eine werdende Mutter vor die Kamera, die mit sich ringt, ihr behindertes Kind zu kriegen. Oder nicht

Diese Rolle wollte keine Schauspielerin haben: eine Schwangere, die ein mehrfach behindertes Kind im Leib trägt und mit sich und ihrem Partner ringt, ihre Schwangerschaft vorzeitig zu beenden. Persönlich zu nahe gehe ihnen der Stoff, meinten sie. Einzig Julia Jentsch sagte schließlich zu – ein Glücksfall für die Regisseurin Anne Zohra Berrached: „Ohne Julia wäre der Film ein anderer geworden“, erklärte die 34-Jährige aus Erfurt vor dem Augsburger Kinopublikum im Mephisto. Ihr Film „24 Wochen“ hatte die Zuschauer spürbar mitgenommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.