Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
USA schließen die Lieferung von Kampfjets an die Ukraine nicht aus
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Klima-Streik: Mehr Verkehr, weniger CO2: Wie steht Augsburg beim Klimaschutz da?

Klima-Streik
18.09.2019

Mehr Verkehr, weniger CO2: Wie steht Augsburg beim Klimaschutz da?

Auch am Freitag werden wohl wieder zahlreiche Menschen in Augsburg in den Klima-Streik treten. Doch wie steht die Stadt beim Thema Klimaschutz da?
Foto: Elisa Glöckner

Plus Für Freitag plant Fridays for Future eine Groß-Demo in Augsburg. Sie wollen bald Forderungen an die Stadt stellen. Doch wie steht es um den Klimaschutz?

Die Daten des Wetterdienstes sind eindeutig: In Augsburg ist es in den vergangenen 70 Jahren im Trend immer wärmer geworden. 2018 war mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 10,1 Grad das wärmste Jahr in der jüngeren Augsburger Geschichte. Die Sommer werden heißer, vor allem werden die Winter aber milder. „Der Klimawandel ist in Augsburg angekommen“, so Umweltreferent Reiner Erben (Grüne). Der Kohlendioxid-Ausstoß in Augsburg sei in den vergangenen Jahren gesenkt worden, doch für weitere Senkungen seien erhebliche Anstrengungen nötig. „Die nächsten Etappen des Klimaschutzes werden auch in Augsburg sehr steinig“, so Erben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

18.09.2019

War in letzter Zeit des öfteren in Frankreich. Siehe da, nur schöne Wälder gesehen (allerdings andere Baumsorten). Ohne Borkenkäfer und ohne Hitzeschäden. Kann es sein dass wir schlicht und ergreifend die falschen Baumsorten (Nadelbäume) haben? Ebenso müssen eine Vielzahl von Pflanzen (z.B. auch im Garten) den neuen Bedingungen angepasst werden. Mir ist hier schlicht und einfach viel zu viel Hysterie unterwegs wie auch zu viel an der Bewegung "Gretaismus". Deshalb habe ich z.B. keinerlei Interesse an so einer Demo.

18.09.2019

Die " Sommer werden also immer heißer ,die Winter immer milder" - soso . Offensichtlich hat aber das reale Klima von diesen Behauptungen noch nichts gemerkt .
Es ist weder (dauerhaft… und nur darauf kommt es an !) heißer als in den Jahrhunderten vorher noch sind die Winter (dauerhaft) milder als in den Jahrhunderten vorher .

20.09.2019

Bitte lesen Sie das hier: https://www.spektrum.de/wissen/die-gaengigsten-mythen-zum-klimawandel/1674472