1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Klimaschützer gehen wieder auf die Straße

Augsburg

19.07.2019

Klimaschützer gehen wieder auf die Straße

Bild: Klaus Rainer Krieger

Es war wieder Klimademo in Augsburg: Bis zu 300 Teilnehmer zogen am Freitagnachmittag durch die Stadt. Es kam auch zu Verkehrsbehinderungen.

Auch an diesem Freitag rief die Augsburger Bewegung Fridays for Future zur Demonstration für einen besseren Klimaschutz auf. Bis zu 300 Teilnehmer folgten diesem Aufruf und starteten am Rathausplatz zu ihrem Demonstrationszug durch die Stadt. Monika und Franz Hiemer waren ebenfalls mit von der Partie. Sie haben sich der Bewegung – Grandparents for Future – angeschlossen. Als Großeltern hätten sie dieselbe Verantwortung für das Klima. „Wir dürfen die Jugendlichen nicht allein lassen. Das Thema geht uns alle an und vielleicht haben wir in der Vergangenheit zu wenig gemacht“, sagt der 62-Jährige, der auch das Mikro ergriff und zu den Teilnehmern sprach. Im Rahmen des Demozugs bremsten oder blockierten die Teilnehmer laut Polizei auch dreimal den Verkehr. Teils waren auch Straßenbahnen betroffen, teils wurden sie durchgelassen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

20.07.2019

>> Im Rahmen des Demozugs bremsten oder blockierten die Teilnehmer laut Polizei auch dreimal den Verkehr. Teils waren auch Straßenbahnen betroffen ... <<

Die Dinger fahren in Deutschland ja auch mit Kohlestrom ;-)

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren