Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Klinikum Augsburg lädt den Ministerpräsidenten ein

30.10.2007

Klinikum Augsburg lädt den Ministerpräsidenten ein

Post aus Augsburg bekommt Bayerns Ministerpräsident Günther Beckstein in den nächsten Tagen. Der CSU-Politiker erhält eine Einladung. Absender wird das Klinikum Augsburg sein, das den ersten Mann im Freistaat zu einem Informationsbesuch einlädt. Wann das Treffen stattfindet, ist aber noch nicht absehbar. Die Schwaben wollen dem Franken klar machen, warum der Freistaat das Klinikum mit mehr Geld unterstützen soll.

Es geht dabei unter anderem um die Finanzierung des neuen OP-Traktes, der wie berichtet zehn Millionen Euro mehr kosten dürfte als ursprünglich geplant. Denn von einer Container-Lösung, wie sie zunächst vorgesehen war, sind die Augsburger nicht zuletzt wegen des Protestes der Chefärzte abgerückt. Die neue Variante sieht einen Anbau auf dem Dach des Klinikums vor. Auch für die Anschaffung von neuen technischen Geräten wollen sich die Verantwortlichen des Klinikums beim Ministerpräsidenten einsetzen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.