1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Königin gefunden: Sie ist Augsburgs erste "Shopping Queen"

Vox-Sendung

14.11.2014

Königin gefunden: Sie ist Augsburgs erste "Shopping Queen"

Cécile Sauer, 27, ist Augsburgs erste "Shopping Queen".
4 Bilder
Cécile Sauer, 27, ist Augsburgs erste "Shopping Queen".
Bild: privat

Fünf Tage lang war Augsburg täglich im Fernsehen zu sehen. Der Sender Vox hat die "Shopping Queen" der Stadt gesucht. Und wurde fündig.

Das kleine Lebkuchenherz verrät sofort, wer hier wohnt. "Shopping Queen" steht darauf in weißer Zuckerguss-Schreibschrift. Es hängt gut sichtbar an der Wand, inmitten von gerahmten Einkaufstüten: "Chanel", "Dior", "Victoria`s Secret", alle wie Kunstobjekte in Szene gesetzt. "Das ist mein Blogger-Zimmer", sagt Cécile Sauer ganz selbstverständlich, als würde sie gerade ihr Wohn- oder Schlafzimmer zeigen.

Als "Theodora Flipper" schreibt die 27-Jährige seit 2012 über Übergrößen-Mode. Drei- bis viermal in der Woche zeigt die junge Frau mit Kleidergröße 46 Outfits für "Frauen mit Kurven", wie sie sagt. Aktuell sind Fotos von ihr in einem lässigen grauen Pullover zu sehen, fotografiert von Ehemann Stefan hinter dem Augsburger Dom.

Cécile Sauer, 27, ist Augsburgs erste "Shopping Queen". AZ Online hat die Gewinnerin der Vox-Sendung zuhause besucht und war mit ihr - na klar - shoppen.

Cécile überzeugte bei "Shopping Queen" mit ihrem "Chanel-Look"

In Augsburg war Cécile Sauer im September auch auf der Suche nach dem perfekten Outfit für die Vox-Sendung "Shopping Queen". In vier Stunden und mit einem Budget von 500 Euro sollte sie das Motto „Lieblingsstück – Kreiere einen neuen Look mit einem Teil aus deinem Kleiderschrank!“ erfüllen. Weil sie das mit ihrem "Chanel-Look" besser als ihre vier Konkurrentinnen umgesetzt hat, darf sie sich von nun an "Shopping Queen" nennen. Zudem hat die 27-Jährige 1000 Euro gewonnen. Ob sie damit nun erst einmal shoppen geht? "Mein größter Traum wäre eine Chanel-Handtasche, aber die ist ein bisschen teurer", antwortet Cécile Sauer.

Die, findet die Augsburgerin, hätte sie sich nach der Woche mit "Shopping Queen" "eigentlich schon verdient". Denn: "Das war ganz schön anstrengend. So ein Drehtag geht früh los und dauert lange. Dazu kommt, dass man sich jeden Tag überlegen muss, was man anzieht." Und auch das war noch nicht alles. "Ich habe meinen Kleiderschrank schon noch einmal auf den Kopf gestellt. Ich miste zwar oft aus, aber ich wollte, dass alles passt, wenn ganz Deutschland in meinen Schrank guckt."

Die Augsburgerin in der polnischen "Joy"

Das hat zuletzt nicht nur Vox. Wie die 27-Jährige stolz erzählt, hat sie es mit ihren Tipps für Übergrößen-Mode bereits in die Frauenzeitschrift "Joy" geschafft - und zwar nicht nur in die deutsche, sondern auch in die polnische Ausgabe. Guido Maria Kretschmer, Designer und Gesicht von "Shopping Queen", fand während der Sendung für das Hobby der 27-Jährigen, die im Öffentlichen Dienst arbeitet, nur lobende Worte: "Sie ist sehr selbstbewusst, zeigt ihre Kurven und macht anderen mit ihrem Blog sicher Mut."

Das war Tag 5 bei "Shopping Queen" in Augsburg

Fünf Frauen kämpfen auf Vox um den Titel "Shopping Queen".
10 Bilder
"Shopping Queen" in Augsburg: Das sind die Kandidatinnen
Bild: privat

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren