Newsticker
Rund 260 ukrainische Soldaten können Asow-Stahlwerk verlassen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Kommentar: Die Augsburger Bahnhofstraße ist ein Sanierungsfall

Die Augsburger Bahnhofstraße ist ein Sanierungsfall

Kommentar Von Michael Hörmann
30.01.2020

Die Bahnhofstraße in Augsburg wirkt alles andere als einladend. Es wird Zeit, dass sich hier etwas tut. Allerdings gibt es vorerst einen Haken.

Die Bahnhofstraße stellt die direkte Verbindung zwischen Hauptbahnhof und Königsplatz dar. Über den Kö geht’s dann weiter in die Innenstadt. Die Bahnhofstraße müsste demnach wegen ihrer hervorgehobenen Lage ein Vorzeigeobjekt sein. Davon ist sie allerdings meilenweit entfernt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

30.01.2020

Die Qualität der Geschäfte ist eben doch miserabel.

Auf der Straßenseite näher zur Halserstr. sind nur noch billigste, kaufkraftgeringe Geschäfte. Von dubiosen Handy und Schmuckgeschäften, über Billigkleidung hin zum arabischen Gemüsegeschäft und türkischem Café, welches zu 99% nur türkische/arabische Besucher hat.
Diese Geschäfte achten weder auf die äußerliche Erscheinung noch auf Einrichtungsqualität, da sie ja im niedrigpreissegment unterwegs sind.

Das Casino samt Stribclub gibt dem ganzen den Rest.

Versteht mich nicht falsch, diese Geschäfte haben alle ihre Daseinsberechtigung. Allerdings sollte man sich die Frage stellen, ob diese in einer der Top-Adressen in Augsburg gut aufgehoben sind.

Erweckt das einen guten Eindruck, wenn man als Tourist aus dem Bahnhof kommt und erstmal Ramschläden, Basarartigen Gemüseständen und Striblokalen begegnet?

Permalink
30.01.2020

"Die Politik hat Gott sei Dank erkannt, dass der Straßenzug aufgerüstet gehört."
Na dann werden wohl bald die Bäume gefällt...

Permalink