Newsticker
Jens Spahn hält Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien für möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kommentar: Dirtpark in Göggingen: Die Stadt hätte mit den Bürgern reden sollen

Dirtpark in Göggingen: Die Stadt hätte mit den Bürgern reden sollen

Kommentar Von Fridtjof Atterdal
04.05.2021

Plus Die Stadt hat mit der Zerstörung der Fahrradstrecke im Gögginger Wald die Menschen vor den Kopf gestoßen. Kommunikation hätte hier einigen Ärger vermeiden können.

Wenn es um gefällte Bäume geht, reagieren die Menschen in Augsburg schnell emotional. Das hat die Forstverwaltung verstanden und kommuniziert vorbildlich jede Fällaktion in den Augsburger Wäldern. Wie viel Emotion in einer über Generationen genutzten Kinder-Fahrradstrecke im Wald steckt, hat die Verwaltung dagegen gründlich unterschätzt. Weil die leidtragenden Kinder ihrem Ärger kaum Luft machen konnten, gehen stattdessen ihre Eltern auf die Barrikaden.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

05.05.2021

Ein weiterer guter Grund dem Augsburger Mountainbike Verein beizutreten. Dieses Trauerspiel kann man derzeit in allen Wäldern rund um Augsburg beobachten und es ist Zeit sich zu organisieren und etwas dagegen zu tun!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren