1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kommentar: Es gibt keine Reserven mehr

Theatersanierung

12.10.2017

Kommentar: Es gibt keine Reserven mehr

Es scheint immer wahrscheinlicher, dass die Stadt mit den 186 Millionen Euro Baukosten am Theater nicht hinkommen wird.
Bild: Bernhard Weizenegger

Bei Bauprojekten hat die Stadt das Motto "Transparenz" ausgegeben. Das muss gerade wegen der bei ihrer finanziellen Auswirkungen umstrittenen Theatersanierung für die Kosten gelten.

Es scheint immer wahrscheinlicher, dass die Stadt mit den 186 Millionen Euro Baukosten am Theater nicht hinkommen wird. Im Grunde stimmt die Rechnung jetzt schon nicht mehr, weil für Kreditzinsen schon 13,6 Millionen Euro eingeplant werden müssen. Die Stadtregierung hatte diesen Punkt – genauso wie die Baukosten – zum Zeitpunkt, als die entscheidenden Beschlüsse fielen und auch als das Bürgerbegehren aufkam, immer weggelächelt. Zinsen und Baupreissteigerungen der Zukunft seien nicht vorhersehbar, so die lapidare Antwort. Das stimmt natürlich, aber dass sie etwas kosten werden, war klar. Der Kostenpuffer, auf den immer verwiesen wurde, hat dafür hinten und vorne nicht gereicht. Er ist so gut wie ausgeschöpft, noch bevor ein Stein im Theater bewegt wurde.

Die Ausführungen von Stadtrat Volker Schafitel sind vor diesem Hintergrund interessant, auch wenn alle Vergleichszahlen auf die Schnelle nicht nachprüfbar sind und zum Teil auch die Gefahr besteht, dass Äpfel mit Birnen verglichen werden. Dass es bei Bühnenbauten in Berlin, Frankfurt und Hamburg teils drastische Verteuerungen gab, ist aber unstrittig. Befürchtungen nach Kostensteigerungen kommen also nicht aus dem luftleeren Raum.

Bei Bauprojekten hat die Stadt zuletzt das Motto „Transparenz“ ausgegeben. Das muss gerade wegen der bei ihrer finanziellen Auswirkungen umstrittenen Theatersanierung für die Kosten gelten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Hier geht es zu dem Artikel:

Wird die Theatersanierung teurer?  

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
AfD_KE_Meuthen084.jpg
Augsburg

SPD fordert: Messe soll Gewinn aus AfD-Parteitag spenden

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!