Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kommentar: Naturnutzung in den Parks mit Bedacht

Naturnutzung in den Parks mit Bedacht

Kommentar Von Fridtjof Atterdal
21.10.2019

In den Augsburger Parks darf man vieles tun. Doch die Aktivitäten haben ihre Grenzen.

Wenn man der Zahl glauben darf, dass alleine die Parks in Augsburg eine Fläche von 1300 Fußballfeldern abdecken, dann ist die Stadt noch grüner, als man oft im Bewusstsein hat. Und es ist gut, dass die Stadt den Bürgern erlaubt, diese Flächen mit Leben zu füllen. Auf den Wegen tummeln sich Spaziergänger und Radler, Skater und Hundehalter – in den meisten Fällen in einem friedlichen Miteinander. Kein Schild verbietet das Betreten der Rasenflächen, stattdessen sieht man im Sommer Handtücher und Picknickdecken, belegt mit einzelnen Sonnenfans, oder ganzen Familien, die das Grün genießen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren