Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kommentar: Roller sind kein Beitrag zur Verkehrswende

Roller sind kein Beitrag zur Verkehrswende

Kommentar Von Stefan Krog
17.09.2019

E-Scooter stehen nicht nur auf Gehwegen herum, sie dürften bisher auch kaum Autofahrten ersetzen. Damit das geschieht, müsste das Modell umgekrempelt werden.

Dass in Augsburg durch die Elektroroller seit ihrer Einführung Ende Juni großartig Autofahrten eingespart wurden, ist unwahrscheinlich – wenn man einmal von einigen Alkoholsündern absieht, die betrunken erwischt wurden und vorübergehend den Führerschein abgeben müssen. Denn den Radius, in dem Roller nach der Nutzung abgestellt werden können, hat Voi auf einen erweiterten Innenstadtbereich begrenzt. Aus wirtschaftlichen Gründen ist das verständlich. Hier ist am meisten potenzielle Kundschaft unterwegs.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.