Newsticker
Das RKI meldet 774 Corona-Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz bei 6,2
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kommentar: Steuerverschwendung am Hauptbahnhof: Kritik an Kosten ist unseriös

Steuerverschwendung am Hauptbahnhof: Kritik an Kosten ist unseriös

Kommentar Von Michael Hörmann
29.10.2019

Plus Der Bund der Steuerzahler spricht von Kosten von 300 Millionen Euro. Die Zahl ist nicht gänzlich aus der Luft gegriffen, aber auch nicht belegt.

Es ist gut, wenn der Bund der Steuerzahler Steuerverschwendungen anprangert und dabei auf gravierende Mängel hinweist. Im Fall des Augsburger Hauptbahnhofs mag die vorgetragene Kritik jedoch eine Spur zu weit gehen. Die genannten 300 Millionen Euro sind bislang nicht belegt. Die Verantwortlichen in Augsburg benennen den Betrag auf schlimmstenfalls 250 Millionen Euro. Man weiß allerdings auch, dass bei einem Bauprojekt dieser Dimension die Kosten noch immer nach oben schießen können. Insofern sind die 300 Millionen Euro nun nicht gänzlich aus der Welt gegriffen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.