Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kommentar: Tödliche Unfälle auf der B17: Baustellen sind nicht das eigentliche Problem

Tödliche Unfälle auf der B17: Baustellen sind nicht das eigentliche Problem

Kommentar Von Nicole Prestle
22.09.2021

Plus Die B17 bei Augsburg ist mit 80.000 Fahrzeugen pro Tag chronisch überlastet, was selbst bei Teilsperrungen zum Kollaps führt. Die Schuld an den Unfällen trägt aber nicht das Bauamt.

Manchen Pendler hat die Situation auf der B17 schon rasend gemacht - allerdings nur im übertragenen Sinn. Denn wer regelmäßig im Berufsverkehr auf der Bundesstraße unterwegs ist, steht dort häufig im Stau. Aktuell liegt das an Brücken- und Fahrbahnsanierungen, für die pro Fahrtrichtung zeitweise je eine Spur gesperrt werden musste. Weil die Bundesstraße im Großraum Augsburg in den letzten Jahren nahezu komplett saniert wurde, entstand bei vielen Autofahrern aber das Gefühl, dass es immer irgendwo Behinderungen gab.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

08.10.2021

Es braucht eine Abnahme des Verkehrs. Immer mehr immer mehr immer mehr...

Permalink
22.09.2021

was es vor allem braucht: Uffpasse! Einfach gucken

Permalink