Newsticker
NRW-CDU wählt Hendrik Wüst zum neuen Parteichef
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Kommunalwahl: Reaktionen zur Augsburg-Wahl: Wäre bei den Grünen mehr drin gewesen?

Kommunalwahl
16.03.2020

Reaktionen zur Augsburg-Wahl: Wäre bei den Grünen mehr drin gewesen?

Sie gehen gegeneinander in die Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters in Augsburg: CSU-Kandidatin Eva Weber und Dirk Wurm von der SPD.
Foto: Klaus Rainer Krieger

Plus Richtig zufrieden kann eigentlich nur die Augsburger CSU mit dem Ergebnis ihrer OB-Kandidatin sein. Die SPD kommt in die Stichwahl, verliert aber im Stadtrat. Die ersten Reaktionen.

Es ist ein Wahlabend im Augsburger Rathaus ohne allzu große Euphorie. Das liegt auch am Coronavirus, weswegen deutlich weniger Besucher als sonst an Wahlabenden üblich in den Oberen Fletz des Augsburger Rathauses gelassen werden. Auch auf Abklatschen oder Umarmungen verzichten die Kommunalpolitiker, die hier den Eingang der Wahlergebnisse verfolgen, weitgehend. So richtig viel zu feiern gibt es für die meisten Parteien aber auch nicht – abgesehen von der CSU, deren OB-Kandidatin Eva Weber jetzt die klare Favoritin für die Stichwahl ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.