1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Konzerte für den neuen Kirchturm

Benefizaktion

04.01.2017

Konzerte für den neuen Kirchturm

Die Apostelin-Junia-Kirche in Augsburg hat ein markantes Gesicht. In diesem Jahr soll sie einen extra stehenden Kirchturm bekommen.
Bild: Eckhart Matthäus

Die alt-katholische Gemeinde möchte mit Musikveranstaltungen ihren Campanile mitfinanzieren

Die Apostelin-Junia-Kirche ist da, aber ihr Kirchturm fehlt noch. Auf dem Papier existiert der Himmelszeiger der alt-katholischen Gemeinde auch schon. Im Jahr 2017 soll er Realität werden und die vier Glocken aufnehmen, die bereits vorhanden sind, um den Sheridan-Park mit Wohlklang zu erfüllen. Damit Geld in die Baukasse kommt, hat die Gemeinde ihre Kirchturmkonzerte gestartet. Am 15. Januar spielen die bekannte Klezmer-Klarinettistin Susanne Ortner und der belgische Gypsyjazz-Musiker Tcha Limberger in der Kirche.

Markant ist der Sakralbau allemal – und inzwischen mit einigen Architekturpreisen bedacht worden. Innen und außen ist die Apostelin-Junia-Kirche mit hellem Holz verkleidet. Ein rechteckiger, blockiger Kubus fast ohne Fenster, denn in der Kirche fällt das Licht ausschließlich über das Dach ein, das sich sägezahnartig in Fensterbändern auffaltet. Wenn sich der Tag neigt, strahlen viele kleine Glühbirnen wie ein Sternenzelt auf. Besonders macht den Gottesdienstraum die durchgängige Wandverkleidung mit Profilleisten aus Lärchenholz. Ein Hersteller von Rollläden habe sie nicht mehr als Führungsschienen benötigt. Architekt Frank Lattke inspirierten die Lamellen zu einer einmaligen Raumgestaltung, die überdies hervorragende akustische Eigenschaften erzeugt: Fast ohne einen Nachhall steht jeder Ton im Raum ganz so, wie er erzeugt worden ist. Pfarrerin Alexandra Caspari kann hier ohne Mikrofon predigen. Auch Musik sei hier in Konzertsaalatmosphäre zu hören.

Als im August 2012 die alt-katholische Kirche im Sheridan-Park eingeweiht worden ist, blieb der Kirchturm zunächst ausgespart. Im Frühjahr 2017 soll der 18 Meter hohe Campanile, ebenfalls mit Holz verkleidet und nur mit schmalen Schlitzen für den Schall geöffnet, aufgestellt werden. Bischof Matthias Ring werde dann am 26. November die vier Glocken weihen. Es handelt sich um neu gegossene Glocken aus der Gießerei Bachert in Karlsruhe, nachdem sich der ursprüngliche Plan, die Glocken einer umgewidmeten evangelischen Kirche in Essen zu bekommen, als zu aufwendig herausgestellt hat.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Stehen soll der Kirchturm möglichst schon zum Gemeindefest im Juli. Er kostet nochmals 175000 Euro. Das Bistum stellt einen Kredit in Aussicht, doch die Gemeinde hat auch ihren Anteil aufzubringen. Um diesen Zweck im Bewusstsein zu halten, veranstaltet die Gemeinde ihre Kirchturmkonzerte. Im Oktober 2016 hat sie damit angefangen. Der prominenteste Termin wird Susanne Ortners Auftritt mit Tcha Limberger sein, die am Sonntag, 15. Januar, um 18 Uhr Klezmer, klassischen Jazz und Weltmusik spielen werden. Der Eintritt kostet 20 Euro für Erwachsene und fünf für Kinder.

Als Passionskonzert wird dann am 2. April Giovanni Battista Pergolesis „Stabat Mater“ mit zwei Gesangssolistinnen, Streichquartett und Orgel aufgeführt. Am 8. Oktober wird es weitergehen mit einem Beitrag junger Künstler von „Live Music Now Augsburg“.

Die alt-katholische Gemeinde ist eine lebendige Kirche. Als Pfarrerin Alexandra Caspari vor elf Jahren kam, betreute sie 275 Gläubige, mittlerweile sind es 311 – und weitere Interessierte machen sich Schritt für Schritt mit der Gemeinde vertraut. „Die Offenheit gegenüber den Menschen, die unsere Gemeinde prägt, macht uns sehr anziehend“, sagt Caspari.

Die Siegfried-Aufhäuser-Straße führt auf Höhe Westfriedhof von der Stadtberger Straße in den Sheridan-Park; auf dieser Straße bis ans Ende durchfahren.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Nicole_Prestle.tif
Kommentare

Warum für die Stadt Visionen so wichtig wären

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket